Samstag, 29. Juni 2013

hintergrund zum 3. weltkrieg 2016

 globale neue Weltordnung
.
.
auf dem Weg zur totalen Weltdiktatur
 
 .
Die Neue Weltordnung ist das Hauptziel der Illuminaten zur Errichtung der Weltherrschaft und  somit zur Versklavung der gesamten Menscheit. Diese Illuminaten sind Verschwörer, es sind  die Leute, die diesen Planeten wirklich regieren, die sowohl öffentlich, wie im Geheimen  wirken, wie hier aufgezeigt werden soll.
Diese Leute sind völlig unabhängig von jeglichen Glaubensrichtungen und gehören auch keiner Nation an. Sie sind weder links, noch rechts oder liberal, aber sie benutzen alle Institutionen  für ihre Ziele. Sie sind zwar Mitglied in der einen oder anderen Organisation, jedoch nur, um  eventuelles Nachforschen zu erschweren, unter zu Neugierigen Verwirrung zu stiften und diese dadurch auf eine falsche Fährte zu locken. Sie benutzen die Christen wie die Juden, die
Zionisten wie die Mormonen, die Faschisten wie die Kommunisten, die Atheisten wie die  Satanisten, die Armen wie die Reichen - alle! Vor allem benutzen sie jedoch die Ignoranten,  Uninteressierten, Bequemen und die Kritiklosen.
Dabei gehen die Illuminaten folgendermaßen vor: Sie schaffen Konflikte, bei denen die  Menschen gegeneinander und nicht gegen den wahren Urheber kämpfen. Sie treten nicht  selbst als Anstifter der Konflikte in Erscheinung, unterstützen aber alle streitenden Parteien und gelten als wohlwollende Instanz, die die Konflikte beenden könnte. Eine dieser  'wohlwollenden' Instanzen ist z. B. die UNO. Um also ihr Ziel der Neuen Weltordnung zu erreichen, verbreiten die Illuminaten unter den  Menschen soviel Zwietracht und Streit, daß diese sich vor lauter falschen Informationen  überhaupt nicht mehr zurechtfinden, und niemals die wahren Urheber entdecken, die hinter  dem Ganzen stehen. Dabei spielen Geheimgesellschafen eine große Rolle. Gleichzeitig werden  die Menschen so lange in Kriege untereinander verwickelt, daß sie irgendwann so des
Kämpfens  müde sind, daß sie um eine Weltregierung flehen werden.
Die Illuminaten, von denen hier die Rede ist, sind nicht irgendwelche Leute, sondern es sind  die reichsten Menschen dieser Welt. Sie tauchen weder im Fernsehen, Zeitungen oder in  sonstigen Medien auf, da sie nicht nur die Massenmedien, sondern auch alle  Nachrichtendienste besitzen und daher kontrollieren. Und falls einmal etwas über diese Personen bekannt werden sollte, ist es entweder neutral oder nur Positives. Tatsache ist, daß aufgrund der täglichen Gehirnwäsche durch Fernsehen, Zeitungen und  anderer Medien ein Großteil der heutigen Zivilisation die Übersicht über das Geschehen dieser  Welt entweder niemals hatte oder inzwischen verloren hat. Man hat halt seine eigenen  Probleme und kann sich nicht auch noch um so etwas 'kümmern', argumentieren viele. Dabei  kommt den Illuminaten die Interessen- und Kritiklosigkeit vieler Menschen sehr entgegen. Der
erste Weg aus dieser Falle ist also, mehr Wissen über die Machenschaften dieser Leute zu  bekommen.
Diese Leute halten die Fäden in der Hand. Sie stehen über den Regierungen. Sie treffen sich  an geheimen Orten, streng abgeschirmt von der Öffentlichkeit und sind jetzt im Begriff, ihren Plan der Weltregierung umzusetzen, die Errichtung ihrer globalen neuen Weltordnung, New World Order oder Novus Ordo Seclorum, wie man auf der US-Eindollarnote sehen kann.  Heute nennen sie es Globalisierung. Sie wissen etwas, das wir nicht wissen und sind deshalb so unglaublich mächtig. Interessiert es dich nicht, was das für Geheimnisse sind, die sie, die Illuminaten vor uns haben? Willst du nicht wissen, was das für Dinge sind, die nie in der Zeitung stehen und auch nie im Fernsehen laufen?

Schauen wir uns in diesem Zusammenhang die jünge Entwicklung auf der Erde an, die, so wie es scheint, Mitte 1700 beginnt. Zu diesem Zeitpunkt wird ein Plan zur Kontrolle der Menschheit erstmalig deutlich. Im Jahre 1743 wurde in Frankfurt am Main ein Mann namens Mayer Amchel Bauer geboren. Sein Wappen war eine rote Flagge, das Siegeszeichen für die revolutionsbewußten Juden in Osteuropa. Es sollte später die Siegesflagge der russischen Revolution werden. Er änderte seinen Namen in Rothschild. Er soll die Pläne zur Gründung der Illuminaten entworfen und Adam Weishaupt, mit deren Aufbau und Weiterentwicklung beauftragt haben (Des Griffin, Wer regiert die Welt, S. 73-78). Am 1. Mai (unserem heutigen Tag der Arbeit) 1776, gründete Weishaupt den Illuminatenorden, mit dem erklärten Ziel der Errichtung eines Novus Ordo Saeclorum, einer neuen Weltordnung, als Vorbereitung für den "einen Herrscher". Was diese neue Weltordnung uns bringen soll, ist in den Schriften Weishaupts und späteren Plagiaten, wie dem kommunistischen Manifest, den Protokollen der "Weisen von Zion" und einem internen Bilderberg-Papier vom Mai 1979 eingehend beschrieben. Eine Unmenge von Szenarien, wobei im Nachfolgenden nur einige erwähnt sind, unterstützen dieses Ziel. Es wirkt wie ein riesiges Monopoly-Spiel, mit der Erde als Spielfeld und der gesamten Menschheit als Spielfiguren. Die Illuminaten verbanden sich mit den Geheimgesellschaften dieser Zeit. Auf dem ersten zionistischen Weltkongreß 1897 in Basel legte Theodor Herzl, Gründer des "Zionismus" ein Programm vor, welches den Weishauptplan verdeutlicht. Zitate (nur andeutungsweise wiedergegeben) (Des Griffin, Wer regiert die Welt, S. 250): 'Die besten Resultate zur Kontrolle der Massen werden durch die Anwendung von Kraft und Terror, nicht durch akademische Diskussionen erreicht...
Basierend auf den Naturgesetzen kommt Richtigkeit (Recht) durch Macht.
Menschenrechte sind immer als ein Köder benutzt worden, um die Massen für sich zu gewinnen.
Der Zweck heiligt die Mittel. Laßt uns nicht unsere Aufmerksamkeit auf das lenken, was gut und moralisch ist, sondern auf das, was nützlich und notwendig ist. Vor uns liegt ein Plan, von dem wir nicht abweichen können, ohne die Arbeit von Jahrhunderten zu gefährden.
Denkt an den Erfolg, den wir durch den Darwinismus, Marxismus und Nieztscheismus erreicht haben.
Wir sollten all das dadurch kreierte Chaos erkennen, welches durch diese Denkrichtungen hervorgerufen wurde. Die Medien fielen in unsere Hände... Durch diese haben wir eine Macht zur Beeinflussung, während wir selbst im dunkeln bleiben.
Heute kann gesagt werden, daß wir nur wenige Schritte davon entfernt sind unsere Ziele zu erreichen... Alle europäischen Staaten wurden erobert. Unter unserer Führung wurde die Aristokratie zerstört. Geistige Führer der Gesellschaft müssen vernichtet werden.'
Die ersten Schritte in Richtung einer neuen Weltordnung fanden mit der französischen Revolution (1789) statt. Unter dem Deckmantel von "Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit", wurde die Vorbereitung zur Abschaffung der Monarchien getroffen. Etwa zur gleichen Zeit, 1789, wurde der Grundstein zur späteren "Rassenhygiene" gelegt. Thomas Robert Malthus, englischer National-Ökonom und Historiker warnte vor der Überbevölkerung und machte hauptsächlich die sich so schnell vermehrende Arbeiterklasse dafür verantwortlich. Nachfolgende "Denker" wie Darwin, Galton, Gobineau, Chamberlain, bezogen sich auf Malthus und aufeinander. Galton entwickelte das Gebiet der Eugenik, fest entschlossen die menschliche Rasse durch gezielte Zucht, mit Hilfe einer "sozialen Intervention" zu verbessern. Houston Steward Chamberlain, Engländer mit deutscher Nationalität, stellte die deutsche Rasse als die reinste Form des Ariertums hin und verdammte seiner Ansicht nach minderwertige
Rassen wie die Juden und Neger als degeneriert. "Eugenik" wurde zu einer internationalen Bewegung, die in Deutschland unter Hitler ihren Höhepunkt in der Rassengesetzgebung erreichte. Hier kam die "Abschaffung lebensunwerten Lebens", die Euthanasie zum Ausbruch. Nach dem Zweiten Weltkrieg unter dem verführerischen Namen der nationalen Gesellschaften für "geistige Gesundheit" weitergeführt, haben wir heute die Versuche, den Menschen sowohl geistig als auch genetisch zu kontrollieren (Bernhard Schreiber, Die Männer hinter Hitler).
1812 wurde Nathan Oberhaupt des Hauses Rothschild. Den Rothschilds wird eine unbegrenzte, fast übernatürliche Fähigkeit bescheinigt, die Zukunft vorauszusehen und vollen Nutzen daraus zu ziehen. Rothschild sicherte seine Position als unsichtbarer Herrscher Europas, indem er Machtgruppierungen von nahezu gleicher Stärke finanzierte und somit kontrollierte. Er mußte
sicherstellen, daß Königshäuser mit Königshäusern bedroht werden konnten und schuf gleichzeitig eine dritte Macht, die als Polizei dienen würde - England.
Der Ausgang eines Krieges ließ sich vorausbestimmen, indem man beobachtete, welcher Seite
England gewogen war. England befand sich immer auf der Seite des Gewinners. Hier wird das Gesetz deutlich, daß in jedem Streit, sei es zwischen Ländern, Gruppen oder Individuen, eine "Dritte Partei" existieren muß, von den Streitenden unentdeckt, welche die Auseinandersetzung schürt.
Ende der 20er und Anfang der 30er Jahre des 19. Jahrhunderts streckte Rothschild seine Fühler in die "neue Welt", nach Amerika aus. Seine Ideen wurden unter anderem von Clinton Roosevelt, einem direkten Vorfahr von Franklin Delano Roosevelt unterstützt. Die amerikanischen Illuminaten machten sich stark für eine Bewegung, die später als Kommunismus hervortreten würde, mit Clinton Roosevelt als Vertreter der Arbeiterklasse. Die Rothschilds finanzierten beide Seiten des amerikanischen Bürgerkrieges. Präsident Lincoln weigerte sich, die exorbitanten Zinsen zu zahlen und wurde kaltblütig von John Wilkes Booth am 14. April 1865 erschossen. Mitte des 19. Jahrhunderts trat ein obskurer Intellektueller mit Namen Mordechai Marx Levi alias Karl Marx einer der Zweigorganisationen der Illuminatenverschwörung bei, dem Bund der Gerechten. 1847 erhielt er den Auftrag, ein Werk zu schreiben, das später unter dem Titel 'Das Kommunistische Manifest' bekannt wurde. Im Grunde handelt es sich dabei um eine politische Niederlegung der Gesamtplanung für die Zukunft. Marx spielte eine so untergeordnete Rolle, daß sein Name zwanzig Jahre lang nicht auf dem Manifest erschien. Er war lediglich ein Bauer in dem Schachspiel, das die wirklichen Mächte hinter den Kulissen spielten. Unvoreingenommene Historiker haben längst festgestellt, daß das kommunistische Manifest nichts 'Neues' oder 'Ursprüngliches' enthielt. Es ist nichts weiter als ein wiederaufgewärmtes Plagiat der Schriften Adam Weishaupts und seines Schülers Clinton Roosevelts. Parallel dazu beginnt die Neuzeit der Abstammungslehre und des Rassismus. Arthur Comte de Gobineau publiziert sein Buch "Über die Ungleichheit menschlicher Rassen". Charles Darwin, entwickelte seine Theorien über die Evolution und absorbierte die Ideen von Malthus. Das philosophische Grundkonzept besteht darin, daß der Wert des Menschen durch seine genetische Abstammung bestimmt ist. Spätere "Denker" in Psychologie und Psychiatrie, wie Wundt, Pavlov etc., "beweisen" anhand von Experimenten mit Ratten und Hunden, daß der Mensch nur ein konditionierbarer Reiz-Reaktionsmechanismus ist. Ihm wird seine geistige Herkunft schlichtweg abgesprochen (Bernhard Schreiber, Die Männer hinter Hitler). Nach den Aussagen Wilhelm Maximilian Wundts war die Willenskraft des Menschen das direkte Resultat erfahrener Stimulationen, die in sein Bewußtsein und Unterbewußtsein eindringen. "Der Wille war Reaktion", nicht etwa die unabhängige Absicht eines ursächlichen Individuums. Wundt war der Ansicht, daß der Mensch das Spirituelle und die Selbstbestimmung nicht brauche. Für die Experimental-Psychologen wurde Erziehung zu einem Prozess "dem Individuum wichtige Erfahrung mitzugeben mit dem Zweck, die richtige Reaktion zu erlauben". Dieses Szenario, mit Auswirkungen auf das gesamte spätere Erziehungssystem, hauptsächlich auf das der Vereinigten Staaten, bekommt einen enormen Aufschwung, als John D. Rockefeller ins Ölgeschäft einsteigt. Mit Hilfe der Rothschild-Finanzierung, über Warburg und Schiff, konnte Rockefeller sein Standard Oil Imperium erheblich ausbauen. 1883 kontrolliert er über 95% der nationalen Ölproduktion in den Vereinigten Staaten. Über Stiftungen fließt sein Geld unter anderem in die Ausbildung von Lehrern, die aus späteren Generationen "sozial angepaßte" Mitglieder der Gesellschaft zu machen versuchten. John Dewey, Vater der amerikanischen Erziehung, Wundt-Abkömling zweiter Generation: "Erziehung (Ausbildung) besteht darin, entweder seine Fähigkeiten in einer sozialen Richtung einzusetzen, oder darin, seine Erfahrung mit anderen zu teilen, um sein eigenes Bewußtsein zum Bewußtsein der Rasse zu erweitern... Das letzte Problem von Erziehung liegt in der Koordination psychologischer und sozialer Faktoren... Koordination verlangt, daß das Kind sich selbst ausdrückt, ...aber in die Richtung, daß soziale Ziele erreicht werden". Nach den Worten von Dewey's Schüler Rugg: "... durch die Schulen der Welt werden wir ein neues Konzept einer Staatsform verbreiten - eines das sämtliche Aktivitäten der Menschen umfassen wird, eines, das nach wissenschaftlicher Kontrolle und Handhabung der ökonomischen Belange im Interesse aller Menschen verlangt". (Klass-Lionni, Die Leipzig Connection, S. 22-24). Eines der größten Ziele des Rothschild-Clans war die Gründung des in Privathänden befindlichen Federal Reserve System, womit die Kontrolle über die Finanzen der Vereinigten Staaten in die Hände der Geldmonopolisten gelegt wurde. Paul Warburg wurde der erste Vorsitzende des "Fed". Kongreßabgeordneter Charles Lindbergh 1913: "Mit diesem Gesetz wird der gigantischste Konzern dieser Welt gegründet. Wenn der Präsident (Wilson) diese Gesetzesvorlage unterzeichnet, wird die unsichtbare Regierung der Geldbarone legalisiert. Das schwerste Verbrechen des Kongresses ist sein Währungssystem. Das schlimmste gesetzgeberische Verbrechen aller Zeiten wird mit diesem Bank- und Währungsentwurf begangen". Roland G. Usher in seinem 1913 verfaßten Buch "Pan Germanism" betont: "Die Londoner und Pariser Bankhäuser - die internationalen Bankers - kontrollieren jederzeit die verfügbaren Ressourcen der Welt und können daher praktisch die Geschäfte eines Unternehmens zulassen oder unterbinden, für die mehr als einhundert Millionen Dollar gebraucht werden." Die Zahlung der Zinsen auf diese riesenhaften Summen wird durch die Verpfändung des Steueraufkommens dieser Länder sichergestellt, und im Falle schwächerer Nationen durch die tatsächliche Übergabe des Vermögens an die Agenten der englischen oder französischen Bankers. Darüber hinaus werden ein sehr großer, wenn nicht der größte Teil der Aktien und
Industriepapiere der Welt diesen beiden Ländern geschuldet und die Grundsätze vieler Weltkonzerne von ihren Finanzministerien diktiert.
Finanziert von den Rothschildbankiers, und mit dem kommunistischen Illuminatenplan Marx's in der Tasche reisten im April 1917 Lenin und eine Gruppe von 32 russischen Revolutionären per Bahn von der Schweiz über Deutschland und Schweden nach Petrograd in Rußland, um sich mit Trotzki zu treffen und die Revolution zu Ende zu führen. Die Finanzierung der russischen Revolution wurde vom "New York Journal American", Ausgabe vom 3.2.49, bestätigt: "Der Enkel des Bankiers Jacob Schiff schätzt heute, daß sein Großvater ungefähr 20 Millionen Dollar für den endgültigen Triumph des Bolschewismus in Rußland aufwandte". Das Banner der Rothschilds wurde zum Markenzeichen der kommunistischen
Revolution, bei der 30 Millionen Menschen starben.
Bereits im Jahr 1817, hundert Jahre vor dem ersten Weltkrieg, wurde von Albert Pike, dem souveränen Großmeister des Altertümlichen und Anerkannten Schottischen Ritus der Freimaurerei und obersten Illuminaten in Amerika, in einem Brief an den Illuminaten Giuseppe Mazzini in anschaulichen Einzelheiten ein Plan dargelegt (Des Griffin, Wer regiert die Welt): Der Erste Weltkrieg sollte zusammengebraut werden, um das zaristische Rußland zu zerstören und dieses weite Land unter die unmittelbare Kontrolle der Illuminaten-Agenten zu bringen. Rußland sollte dann als Buhmann benutzt werden, um die Ziele der Illuminaten weltweit zu fördern. 1914: Franz Ferdinand, Erzherzog von Österreich und seine Gattin werden durch das Attentat eines serbischen Nationalisten beim Besuch in Sarajevo erschossen. Der Erste Weltkrieg beginnt - 13 Millionen Soldaten starben. Weltkrieg Nummer 2 würde über die Manipulation der zwischen den deutschen Nationalisten und den politischen Zionisten herrschenden Meinungsverschiedenheiten fabriziert werden. Daraus sollte sich eine Ausdehnung des russischen Einflußbereiches und die Gründung eines Staates Israel in Palästina ergeben. Der Dritte Weltkrieg sollte sich, dem Plan zufolge, aus den Meinungsverschiedenheiten ergeben, die zwischen den Zionisten und den Arabern hervorgerufen würden. Es wurde die weltweite Ausdehnung des Konfliktes geplant. Der Erste Weltkrieg hatte in den beteiligten Ländern eine Staatsverschuldung von astronomischer Höhe geschaffen, hatte in den Ländern Europas einen beispiellosen gesellschaftlichen Umbruch bewirkt und die Bühne für eine weltweite soziale Revolution
vorbereitet.
Der Zweite Weltkrieg wurde vorprogrammiert. Sofort nach dem Krieg belegte die englische Regierung Deutschland mit einer Blockade, die es mit Nachdruck durchsetze. In den neun Monaten nach dem Waffenstillstand hat sie den Tod von 800000 Menschen bewirkt. In den vier Kriegsjahren hatte Deutschland 1,6 Millionen Menschen verloren. Die Sterblichkeitsrate in Deutschland während der Blockade war eineinhalbmal so groß wie im Krieg. Der Versailler Vertrag ist von vielen Beobachtern als eine grausame Farce erkannt worden. Philip Snowden, späteres Mitglied des englischen Parlaments, sagte dazu: "Der Vertrag dürfte Briganten, Imperialisten und Militaristen zufriedenstellen. Er ist ein Todesstoß für alle diejenigen, die gehofft hatten, das Ende des Krieges werde den Frieden bringen. Es ist kein Friedensvertrag, sondern eine Erklärung für einen weiteren Krieg. Es ist der Verrat an der Demokratie und an den Gefallenen des Krieges. Der Vertrag bringt die wahren Ziele der Verbündeten an den Tag." Lord Curzon erklärte, der in Versailles erreichte Vertrag sei kein Friedensvertrag, er ist einfach eine Unterbrechung der Feindhandlungen. Später hat Lloyd George dazu bemerkt: "Wir haben ein schriftliches Dokument, das uns Krieg in zwanzig Jahren garantiert. Wenn Sie einem Volk (Deutschland) Bedingungen auferlegen, die es unmöglich erfüllen kann, dann zwingen Sie es dazu, entweder den Vertrag zu brechen oder Krieg zu führen. Entweder wir modifizieren diesen Vertrag und machen ihn für das deutsche Volk erträglich oder es wird, wenn die neue Generation herangewachsen ist, es wieder versuchen." (Des Griffin, Wer regiert die Welt) Der Illuminatenplan einer neuen Weltordnung (New Deal) wird von nun an mehr oder weniger öffentlich weiterverfolgt, als Franklin Delano Roosevelt, zwischen 1933-1945 Präsident der USA, das Siegel der Illuminaten auf der Ein-Dollar-Note einführte, auf deren Gründungsjahr durch die römischen Ziffern MDCCLXXVI am Fuße der Pyramide hingewiesen wird. Die
Inschrift des Zeichens besagt: "Annuit coeptis" und bedeutet "Unsere Unternehmung ist vom Erfolg gekrönt".
Ohne auf die Hintergründe und Ursachen des Zweiten Weltkrieges näher einzugehen kann gesagt werden, daß die selbstgesteckten Ziele der Illuminaten, dem Mazzini-Plan nach zu urteilen, ebenfalls erreicht wurden. Die Welt wurde in Ost und in West aufgeteilt, mit dem ewig schwelenden Unruheherd des Nahen Ostens. Beweise dafür, wie wenig ein paar Millionen Menschenleben wirklich zählen, liefert der völlig unnötige Abwurf der Atombomben über Japan. Schon im März 1945 sollen die Amerikaner ein Kapitulationsangebot der Japaner links liegen gelassen haben. Die Atombomben über Japan im August 1945 "mußten einfach sein", sonst hätte Truman eine schwächere
Ausgangsposition gegenüber Stalin in der Aufteilung Europas gehabt.
Der Kommunismus lieferte das Alibi zur Aufrüstung, wohl wissend, daß ein nächster Krieg von diesem Ausmaß die Zerstörung der gesamten Menschheit nach sich ziehen würde. Mit dem Kalten Krieg begann der Krieg um den menschlichen Verstand. Die ursprünglichen "Eugenikgesellschaften" wurden weltweit zu Gesellschaften für "geistige Hygiene" (mental Hygiene oder mental Health) (Des Griffin, Wer regiert die Welt).
Illuminatenprotokolle aus dem 19. Jahrhundert
Das ist ein Ausschnitt aus dem Illuminatenprotokollen, die im 19. Jahrhundert auftauchten. Es wurde schon sehr viel über die Echtheit der Protokolle spekuliert. Sicherlich sind es Fälschungen, aber das spielt keine Rolle. Tatsache ist, daß die darin enthaltenen Punkte bis heute von irgendwelchen machtbesessenen Leuten in die Tat umgesetzt werden, und zwar in allen Bereichen. Sie zeigen deutlich, mit welcher Menschenverachtung die Illuminaten ihr oberstes Ziel durchsetzen wollen, nämlich die Errichtung der Weltregierung, ihrer Neuen Weltordnung. Die Protokolle gelten bei uns als verbotene Literatur, daher werden sie gejagt und aus dem Verkehr gezogen, wo immer man ihnen habhaft wird. Deren Verbreitung wird in Österreich und Deutschland als "Volksverhetzung" und als "NS-Widerbetätigung" geahndet! Die Bezeichnung Protokolle ist irreführend, weil es sich dabei um einen gesellschaftspolitischen Plan handelt, der in seiner Diabolik und Hinterhältigkeit seinesgleichen sucht. Wie gesagt, das ist nur ein Ausschnitt. Wer die vollständigen Protokolle lesen will, klicke hier an: http://www.abbc.com/islam/deutsch/arkiv/zionpro.htm Insgesamt sind es 24 Protokolle. Hier nun die 12 wichtigsten Protokolle, stark gekürtzt: Nr. 1 Die Demokratie:
Als wir in die Staatsorganismen das Gift des Liberalismus einflößten, wurde ihr, ganzes politisches Aussehen verändert. Die Staaten wurden von einer tödlichen Krankheit ergriffen, von Blutvergiftung. Wir brauchen nur noch das Ende ihres Todeskampfes abzuwarten. Der Liberalismus schafft konstitutionelle Staaten, an Stelle der früheren Zwingherrschaften, die der einzige Schutz der Bürger waren. Eine Verfassung ist, wie Sie wohl wissen, nichts anderes als die hohe Schule der Uneinigkeiten, Mißverständnisse, Zänkereien, Mißhelligkeiten, der fruchtlosen Parteikämpfe, Parteilaunen - mit einem Wort: Eine Schule alles dessen, was dazu dient, die Persönlichkeit des Staatsbetriebes zu zerstören. ...Dann war das Zeitalter der Republiken gekommen; und dann ersetzten wir den Herrscher durch die Karikatur einer Regierung - durch einen Präsidenten aus dem Volke, aus der Mitte unserer Puppen, unserer Sklaven. ...Wir haben die öffentlichen Wahlen zu einem Mittel gemacht, das uns auf den Thron der Welt verhelfen wird, indem sie auch dem Geringsten im Volke den Anschein geben, durch Zusammenkünfte und Vereinigungen auf die Gestaltung des Staates einzuwirken. Dadurch, daß wir dem Einzelnen das Gefühl der eigenen Wichtigkeit geben, werden wir unter den Gojim (Nichtjuden) die Bedeutung der Familie und ihres erzieherischen Wertes zerstören und die Möglichkeit selbständiger Persönlichkeiten beseitigen; denn das Volk, von uns geführt, wird sie gar nicht aufkommen lassen, geschweig denn sie hören wollen. ... Heute ist die Macht der liberalen Herrscher durch die Macht des Goldes ersetzt. ... Es genügt, ein Volk eine gewisse Zeit lang der Selbstregierung (Demokratie) zu überlassen, um es in ordnungslosen Pöbel zu verwandeln. Von diesem Augenblicke an entsteht innerer Streit, der sich bald zu blutigen Klassenkämpfen entwickelt, mittels deren die Staaten niederbrennen und ihre Macht zu der eines Häufleins Asche herabsinkt. ... Die Zwingherrschaft des Kapitals, das ganz in unseren Händen ist, reicht ihm einen Strohhalm, den der Staat wohl oder übel ergreifen muß: wenn nicht - geht er zugrunde.
Nr. 2: Nahrungswirtschaft
Unsere Macht liegt in der dauernden Nahrungsknappheit und der körperlichen Schwäche des Arbeiters, weil er dadurch zum Sklaven unseres Willens wird. Das Recht des Kapitals erzeugt Hunger, der die Arbeiter sicherer beherrscht, als es der Adel mit der gesetzlichen Königsmacht vermochte. Durch Mangel, Neid und Haß, die so erzeugt werden, werden wir die Massen bewegen, und mit ihren Händer werden wir alles beseitigen, was uns auf unserem Wege hindert. ... aber als Landbesitzer kann er uns noch gefährlich werden, da er bei den Hilfsquellen, vor denen er lebt, Selbstversorger ist. Darum müssen wir ihn um jeden Preis seines Landes berauben. Dieses Ziel wird am besten erreicht werden, wenn man die Lasten auf dem Grundbesitz vermehrt - indem man die Ländereien mit Schulden belädt. Diese Maßnahmen werden die Landwirtschaft zügeln und sie in einem Zustand der ergebenen und bedingungslosen Unterordnung halten.
Nr. 3: Schuldenwirtschaft
Wir werden damit beginnen, ungeheure Monopole zu errichten, Behälter gewaltiger Reichtümer, von denen selbst die großen Vermögen der Gojim so sehr abhängig sein werden, daß sie zugrunde gehen müssen, zusammen mit dem Kredit der Staaten, am Tage nach dem politischen Zusammenbruch. ... Wirtschaftskrisen zur Schädigung gegnerischer Staaten haben wir lediglich durch Zurückziehung des Geldes aus dem Umlauf und so dem Staate entzogen, der dadurch gezwungen war, dieselben Kapitalien als Anleihe von uns zu entnehmen. Diese Anleihen belasteten die Staaten mit Zinsen und machten sie zu willenlosen Sklaven der Kapitalisten. ... Jede Staatsanleihe beweist Schwäche und einen Mangel an Verständnis für die Rechte des Staates. Anleihen hängen wie ein Damoklesschwert über den Köpfen der Staatsbürger. Anstatt von ihren Untertanen eine zeitgemäße Steuer zu erheben, kommen sie mit ausgestreckten Händen zu unseren Bankherren betteln. Fremde Anleihen sind Blutegel; es gibt keine Möglichkeit, sie vom Staatskörper zu entfernen, bis sie von selbst abfallen oder der Staat sie abschüttelt. Aber die Gojimstaaten {Nichtjüdischen Staaten) schütteln sie nicht ab, sonder setzen sich immerzu neue an, so daß sie unvermeidlich zugrunde gehen müssen, entkräftet vom freiwilligen Aderlaß.
Was ist eine Anleihe, besonders eine fremde, anderes als eine Blutabzapfung? Sie ist eine Ausgabe von Schuldverschreibungen, die eine Zinsverpflichtung enthalten, entsprechend der Summe des Leihkapitals. Wenn die Anleihe auf fünf Prozent lautet, dann hat der Staat in zwanzig Jahren eine der Anleihe gleiche Summe an Zinsen für nichts gezahlt, in sechzig Jahren die dreifache; und immer bleibt die Schuld noch unbezahlt. Hiernach ist klar, daß der Staat nur die letzten Pfennige armer Steuerzahler entzieht, um die Forderung reicher Fremdlinge zu erfüllen, von denen er Geld geborgt hat, anstatt diese Pfennige für seine eigenen Zwecke ohne die hinzukommenden Zinsen zu sammeln. Solange die Anleihen innere waren, steckten die betrügerischen Politiker nur ihr Geld aus den Taschen der Armen in die der Reichen; nachdem wir aber die maßgebenden Personen kauften, um Anleihen im Ausland unterzubringen, floß aller Wohlstand der Staaten in unsere Kassen, und die Gojim begannen, uns den Untertanentribut zu zahlen. ... Die Oberflächlichkeit der nichtjüdischen Herrscher in bezug auf Staatsangelegenheiten und die Bestechlichkeit der Minister oder der Mangel an Verständnis für Geldsachen seitens anderer herrschender Personen haben ihre Länder zu Schuldnern unserer Schatzkammern gemacht in solcher Höhe, daß die Schulden unmöglich bezahlt werden können. ... Wie deutlich ist die unentwickelte Denkkraft der blöden, rohen Gojimgehirne in der Tatsache ausgedrückt, daß sie Anleihen mit Zinsverpflichtungen bei uns aufnahmen, ohne je zu bedenken, daß sie ihren eigenen Staatstaschen nehmen müssen, wenn sie uns befriedigen wollen. Was wäre einfacher gewesen als daß sie das benötigte Geld von ihrem eigenen Volk nahmen und die Zinsen sparten? ... Aber wenn die Komödie zu Ende ist, merkt man, daß man sich nur eine vermehrte Schuld aufgeladen hat. Um die Zinsen zahlen zu können, muß man seine Zuflucht zu neuen Anleihen nehmen, welche die Kapitalschuld erhöhen. Und wenn dieser Kredit erschöpft ist, muß man durch neue Steuern - nicht die Anleihe, sondern nur deren Zinsen decken...
Nr. 4: Demokratische Wähler und Politiker
»Es muß begriffen werden, daß die Macht des Pöbels eine blinde, sinnlose und unvernünftige Kraft ist, immer in der Gewalt einer Beeinflussung von irgendeiner Seite. Der Blinde kann aber nicht den Blinden führen, ohne ihn in den Abgrund zu stürzen. Nun glauben die aus dem Volk aufgestiegenen Mitglieder des Pöbels immer, sie wären Genies an Weisheit, und doch können sie, da sie kein Verständnis für Politik haben, nicht als Führer des Volkes vorwärtskommen, ohne die ganze Nation ins Verderben zu bringen. Nur jemand, der von Kindheit an zu einem unabhängigen Herrscher erzogen ist, hat Verständnis für die Worte des politischeri ABC. ...
Unser Erfolg ist dadurch erleichtert worden, daß wir in unserem Verkehr mit den Menschen, deren wir bedurften, immer auf die empfmdlichsten Seiten der menschlichen Natur eingewirkt haben: auf die Geldgier, die Leidenschaft, die Unersättlichkeit nach menschlichen und materiellen Gütern. Jede dieser menschlichen Schwächen, für sich allein, genügt, um die Tatkraft zu lähmen, denn sie führt über den Willen des Menschen zu seinem Charakter, der das Rückrat für seine Tätigkeiten ist.
Nr. 5: Krieg
Um Machthungrige zu einem Mißbrauche der Macht zu veranlassen, haben wir alle Kräfte in Gegnerschaft zueinander gebraucht, ... In ganz Europa, und mittels der Beziehungen mit Europa auch in anderen Erdteilen müssen wir Gärunge Zwiespälte und Feindseligkeiten schaffen. ... Wir müssen in der Lage sein, jedem Widerstand durch Kriege mit den Nachbarn des Landes, das es wagt, uns zu trotzen, zu begegnen. Wenn diese Nachbarn es jedoch auch wagen sollten, gegen uns zusammenzustehen, dann müssen wir ihnen durch einen Weltkrieg Widerstand bieten. ... Mit einem Wort, um unser System, die Regierungen der Gojim in Europa in Schach zu halten, zusammenzufassen: wir werden einer von ihnen unsere Stärke durch Schreckensunternehmungen zeigen, und wenn wir die Möglichkeit einer allgemeinen Erhebung gegen uns zugeben, werden wir allen mit den Kanonen von Amerika, China oder Japan antworten. ... Wenn ihr Kreis geschlossen ist, werden alle Staaten Europas in ihren Ringen eingeschlossen sein wie in einem großc Schraubstock.
Nr. 6: Nationales und internationales Recht
Es ist für unsere Zwecke unerläßlich, daß Kriege, soweit als möglich, keine Landgewinne zur Folge haben; so werden die Kriege auf eine wirtschaftliche Grundlage gestellt, und die Völker werden unsere Vorherrschaft in dem Beistand, den wir leisten, fühlen müssen. Dadurch werden beide Seiten der Gnade unserer internationalen Regierung ausgeliefert, die immer wachsam ist und keinen Beschränkungen unterliegt. Unser internationales Recht wird dann die nationalen Rechte auslöschen und wird die Völker genau so beherrschen wie das Zivilgesetz der einzelnen Staaten die Beziehungen ihrer Untertanen untereinander regelt.
Nr. 7: Ethik
Unsere Losung ist: - Gewalt und Täuschung. Nur die Gewalt siegt in politischen Angelegenheiten, besonders wenn sie in den für Staatsmänner wichtigen Gaben verborgen liegt. Gewalt muß der Grundsatz sein und Schlauheit und Täuschung die Richtschnur für Regierungen, die ihre Kronen nicht vor die Füße einer neuen Macht legen wollen. Es ist zwar ein Übel, aber doch nur ein Mittel, um den Zweck, das Gute, zu erreichen. Darum dürfen wir mit Bestechung, Betrug und Verräterei nicht aufhören, wenn diese Dinge zur Erreichung unseres Zieles dienen sollen. In de Politik muß man die Schwächen der anderen ohne Zaudern zu benutzen wissen, denn durch sie sichern wir uns Unterwerfung und Oberherrschaft. ... Wir herrschen durch die Kraft des Willens, denn in unseren Händen befindet sich das Erbe einer einst mächtigen Partei, die wir völlig unterworfen haben. Und die Waffen in unseren Händen sind unbegrenzter Ehrgeiz, brennende Habgier, erbarmungslose Rachsucht, Haß und Groll. ... Alle jetzt bestehenden Herrscher halten sich nur mit Mühe aufrecht innerhalb einer von uns entsittlichten Gesellschaft, die sogar die Macht Gottes verneint, aus deren Mitte nach allen Seiten die Flamme des Aufruhrs herausschlägt. Unser Oberherr muß zuallererst diese alles verschlingende Flamme löschen. Darum wird er jene bestehenden Gesellschaften vernichten müssen, und wenn er sie in ihrem Blute ertränken sollte, um sie dann wieder in Form geregelter, organisierter Truppen auferstehen zu lassen, die bewußt gegen jede Ansteckung ankämpfen, die den Staatskörper bedroht.
Nr. 8: Presse
Mit der Presse werden wir in folgender Weise verfahren: Welche Rolle spielt die Presse heutzutage? Sie dient zur Aufreizung und Entflammung der Volksleidenschaften, die wir für unsere Zwecke brauchen. Sie ist oft schal, ungerecht, verlogen, und der größte Teil der Öffentlichkeit hat nicht die geringste Ahnung, wem die Presse in Wirklichkeit dient. ... Ich bitte Sie aber, zu beachten, daß unter den Blättern, die uns angreifen, auch solche sein werden, die wir selbst gegründet haben. Aber diese werden ausschließlich solche Punkte angreifen, die wir bereits zur Änderung bestimmt hatten. Keine einzige Ankündigung wird ohne unsere Kontrolle in die Öffentlichkeit gelangen. Das wird ja auch schon jetzt erreicht, insofern, als die Nachrichten aus aller Welt in einigen wenigen Agenturen zusammenlaufen. Diese Agenturen werden von uns bereits kontrolliert und lassen nur das in die Öffentlichkeit dringen, was wir gutheißen. ... Unsere Zeitungen werden von allen Schattierungen sein - aristokratisch, sozialistisch, republikanisch, revolutionär, sogar anarchistisch - natürlich nur so lange, als die Verfassung besteht. ... Jene Toren, welche glauben, sie wiederholen die Meinung einer Zeitung ihres eigenen Lagers, werden in Wirklichkeit unsere Meinung oder eine solche, die uns wünschenswert erscheint, nachsprechen. In dem eitlen Glauben, dem Blatt ihrer Partei zu folgen, werden sie in Wirklichkeit der Flagge folgen, die wir ihnen vorantragen.
Nr. 9: Erziehung - Lehrfreiheit - Religionsfreiheit
Die Gojim werden nicht zur praktischen Anwendung der vorurteilslosen geschichtlichen Beobachtungen angeleitet, sondern zu theoretischen Erwägungen ohne jede kritische Beziehung auf folgende Ereignisse. ... Laßt für jenes Spiel die Hauptsache sein, daß wir sie überredet haben, die Erfordernisse der Wissenschaft anzunehmen. Angesichts dieser Tatsache haben wir unablässig, mittels unserer Presse, ein blindes Vertrauen auf diese Theorien hervorgerufen. Die Intellektuellen der Gojim werden sich mit ihren Kenntnissen anpreisen. Sie werden alle Ergebnisse der Wissenschaft ohne ihre logische Bestätigung in die Tat umsetzen. ... Denken Sie nicht, daß diese Feststellungen bloße Worte sind: denken Sie an die Erfolge, die wir mit dem Darwinismus, Marxismus, Nietzscheismus errungen haben. Wir Juden
sollten in jeder Beziehung klar erkennen, welch unermeßliche Verwüstungen diese Richtungen in den Geistern der Gojim angerichtet haben. ... Indem das Volk immer mehr entwöhnt wird, nachzudenken und sich eigene Meinungen zu bilden, wird es schließlich in demselben Tone reden wie wir, da wir allein ihm neue Denkrichtungen zeigen werden ... Natürlich durch solche Personen, von denen nicht vermutet wird, daß sie mit uns gemeinsame Sache machen.
Wenn wir unser Königreich aufgerichtet haben, wird es uns unerwünscht sein, wenn es darin noch eine andere Religion geben sollte neben der unseren von dem Einen Gott ... Wir müssen darum alle anderen Glaubensformen vernichten. Wenn dabei auch viele zu Atheisten werden sollten, wie wir sie heute sehen, so werden doch davon unsere Absichten nicht berührt, da sie nur einen Übergangszustand darstellen. Sie werden dagegen den Geschlechtern zur Mahnung dienen, die unserer Völker der Welt in Abhängigkeit von uns gebracht hat durch ihr beständiges und vollständig durchgearbeitetes System.
Um zu verhüten, daß sich außer dem unseren andere geistige Kraftmittelpunkte bilden, werden wir die erste Stufe der Sammlung, die Hochschulen, beschneiden, indem wir ihnen neue Richtlinien vorschreiben. ... Wir werden aus dem Lehrplan das Staatsrecht ausschließen, sowie alles, was politische Fragen berührt. Die Dinge werden von ein paar Dutzend Personen gelehrt werden, die wir wegen ihrer hervorragenden Fähigkeiten aus der Zahl der Eingeweihten auswählen. . Wir müssen in ihre Erziehung alle jene Grundsätze einfügen, die die Staatsordnung so glänzend zerstört haben. ... Wir werden jede Lehrfreiheit abschaffen. . . So werden wir künftig das Aufkeimen jeder freien Meinung zu verhindern wissen und allein die öffentliche Meinung beherrschen.
Aber alle Freiheit kann harmlos sein und ohne Schaden für das Wohl der Völker ihren Platz in der Volkswirtschaft haben, wenn sie auf dem Glauben an Gott, auf der Brüderlichkeit der Menschen beruht und nicht mit dem Begriff der Gleichheit verbunden ist, die durch die wahren Schöpfungsgesetze widerlegt ist, denn diese haben die Unterordnung bestimmt. Mit einem solchen Glauben kann das Volk von einer Vormundschaft von Priestern regiert werden und würde zufrieden und demütig dahingehen unter der führenden Hand seiner Pastoren, die den Gesetzen Gottes auf Erden unterworfen sind. Das ist der Grund weshalb es für uns unerläßlich ist, allen Glauben zu unterwühlen, den wahren Begriff der Gottheit und des Geistes aus ihren Sinnen zu reißen und an deren Stelle arithmetische Berechnungen und materielle Bedürfnisse zu setzen. Um den Gojim keine Zeit zum Nachdenken und Beobachten zu lassen, muß ihr Trachten auf Industrie und Handel abgelenkt werden. So werden alle Völker in der Verfolgung des Gewinnes aufgehen, und während sie ihr nachlaufen, werden sie ihren gemeinsamen Feind nicht bemerken.
Nr. 10: Priesterschaft - Vatikan
Wir haben von jeher dafür gesorgt, die Priesterschaft der Gojim in ihrem Ansehen herabzusetzen und sie ihres Einflusses auf die Massen zu berauben, da sie sonst auch heute noch ein großes Hindernis sein könnte. ... Überall wird Gewissensfreiheit gelehrt, so daß uns heute nur noch ein paar Jahre von dem Augenblick trennen, da der Zusammenbruch der christlichen Religion vollkommen sein wird. ... Wenn endlich die Zeit gekommen ist, die päpstliche Macht zu zerstören, wird der Finger jener unsichtbaren Hand die Völker auf den Vatikan hinweisen. Wenn sich jedoch die Nationen auf ihn werfen, werden wir uns den Anschein seiner Verteidiger geben, als ob wir übermäßiges Blutvergießen verhindern wollten. Durch diesen Vorwand werden wir in seine innersten Verhältnisse eindringen und nicht früher wieder herausgehen, als bis wir die päpstliche Macht völlig in der Hand haben.
Nr. 11: Geheimgesellschaften
Mittlerweile jedoch, bis wir in unser Königreich kommen, werden wir den entgegengesetzten Weg beschreiten: wir werden in allen Ländern der Welt freimaurerische Logen gründen und der Öffentlichkeit hervorragen können oder es schon tun. Denn diese Logen werden unser hauptsächliches Auskunftsbüro und Einflußmittel sein. Wir werden alle diese Logen unter unsere Zentralverwaltung bringen, die wir allein kennen und die den anderen gänzlich unbekannt ist, nämlich die Oberleitung durch unsere gelehrten Ältesten. Die Logen werden ihre Vorsitzenden haben, welche die Weisungen der geheimen Oberleitung durch ihre Person decken und die Losungen und Anweisungen weitergeben. In diesen Logen werden wir den Knoten schlingen, der alle revolutionären und liberalen Elemente zusammenhält. Sie werden sich aus allen Gesellschaftsschichten zusammensetzen. Unter den Gliedern dieser Logen werden sich fast alle Polizeispitzel der internationalen und nationalen Politik befinden. Die Polizei ist für uns unentbehrlich, um nach Bedürfnis gegen diejenigen vorzugehen, die sich nicht unterwerfen wollen; auch um die Spuren unserer Handlungen zu verwischen. ...
Wer oder was kann eine unsichtbare Macht überwinden? Und genau das ist unsere Macht! Die nichtjüdische Freimaurerei dient uns blindlings als Kulisse für uns und unsere Ziele; aber der Handlungsplan unserer Macht, selbst ihr eigentlicher Sitz bleibt für das ganze Volk ein unbekanntes Geheimnis. ... Das war der Grund für unsere Organisation der geheimen Freimaurerei, welche den Nichtjuden nicht bekannt ist, wie jene Ziele, die nicht so redlich sind, wie man vermutet. Wir haben diese Narren von Nichtjuden angelockt durch die Repräsentationsarmee der Freimaurerischen Logen, damit sie ihren Stammesbrüdern Sand in die Augen streuen. ... Zu diesem Zwecke werden wir ohne Gnade alles niederschlagen, was die Waffen ergreift, um sich der Aufrichtung unserer Herrschaft zu widersetzen. Jede neue Gründung einer geheimen Gesellschaft wird mit dem Tode bestraft werden. Die bereits bestehenden sind uns bekannt, dienen uns und haben uns gedient. Wir werden sie auflösen und ihre Mitglieder nach weit entfernten Ländern verbannen. In dieser Weise werden wir mit allen nichtjüdischen Freimaurern verfahren, die zuviel wissen; und jene, die wir aus irgendeinem Grunde verschonen, werden in beständiger Furcht vor der Verbannung gehalten werden.
Nr. 12: Magie
Der Tod ist das unvermeidliche Ende aller. Darum ist es besser, jene diesem Ende näher zu bringen, die unseren Zielen hinderlich sind, als uns, die Schöpfer des Werkes. Wir gebrauchen die Freimaurer in einer Weise, daß niemand, nicht einmal das Opfer unseres Todesurteils selbst, jemals Verdacht schöpfen kann; sie sterben alle, wenn es erforderlich ist, wie von einer gewöhnlichen Krankheit ... Selbst die Bruderschaft, die das weiß, wagt nicht zu protestieren. Durch solche Maßnahmen haben wir in der Freimaurerei allen Widerstand gegen unsere Befehle unterdrückt Während wir den Gojim Liberalismus predigen, halten wir zugleich unser eigenes Volk und unsere Agenten in einem Zustand bedingungsloser Unterwerfung.
 Plan aus dem 19. Jahrhundert zur Errichtung der Weltregierung mit Hilfe von drei Weltkriegen Es gibt einen Plan zur Errichtung der Weltregierung, die mit Hilfe dreier Weltkriege errichtet werden soll. Illuminaten. Was sagt ihnen dieser Name? Die meisten Menschen beantworten diese Frage mit einem starren Blick völligen Unverständnisses. Einige reagieren mit kaum verhohlenen Grinsen und einer abfälligen Bemerkung: 'Sie glauben diesen Unsinn doch nicht etwa?'. Dessen ungeachtet gibt es eine Tatsache, über die kein Zweifel besteht: der Illuminatenorden wurde am 1. Mai 1776 von Dr. Adam Weishaupt, Professor für katholisches Kirchenrecht an der Universität Ingolstadt, gegründet. Weishaupt - von Geburt her Jude, der später zum Katholizismus konvertierte - brach mit dem Jesuitenorden, dem er als Priester angehört hatte, und gründete seine eigene Organisation. Viele Gebildete meinen, daß die Illuminaten bzw. die satanische Philosophie hinter ihnen, nur weil sie keine offen anerkannte Organisation mehr sind, für die westliche Welt keine Bedrohung mehr darstellen. Eine solche Annahme ist äußerst naiv. Diese mächtige weltweite Organisation hat also die Völker getäuscht und korrumpiert. Wer getäuscht wird, merkt davon nichts, sonst hätte er ja nicht getäuscht werden können. Wer getäuscht ist, mag absolut gutgläubig sein - Recht hat er deshalb nicht. 1834 übernahm Guiseppe Mazzini die Führung des Illuminatenordens. Während seiner Führungszeit dieses Ordens korrespondierte Mazzini mit dem Satanisten Albert Pike, dem 'Souveränen Großmeister des  Alten und  Akzeptierten Schottischen Ritus der Freimaurerer' der südlichen Jurisdiktion der USA und späteren Gründer des Ku Klux Klans. Als Top-Illuminaten arbeiteten Pike und Mazzini zusammen. Pike übernahm die theosophischen Aspekte ihrer Operationen, Mazzini die Politik. Mazzini und Pike waren zur damaligen Zeit die einflußreichsten Männer der Freimaurerei. In einem Brief vom 15. August 1871 zeigte dann Pike dem Illuminatenführer Mazzini den Plan für die Eroberung der Welt in drei Weltkriegen auf, den Weg für die Errichtung der Neuen Weltordnung. Dieser erstaunliche Brief war viele Jahre lang in der britischen Museumsbibliothek in London zu besichtigen. Drei Weltkriege waren also geplant. Diese Kriege sollten jede Nation in einem so blutigen und chaotischen Zustand stürzen, so daß eventuell jede Nation seine nationale Souveränität an eine internationale Regierung übergibt, wie dem Völkerbund, oder der zweite Versuch - aktuell Vereinte Nationen - um kommendes globales Blutvergießen zu verhindern. Der erste dieser Kriege, hofften sie, sollte die zaristische Regierung von Rußland stürzen und eine Diktatur der Illuminaten dort aufbauen - eine neue Stufe im Spiel von Kontrolle der Völker. Das sollte den Illuminaten eine sichere Basis geben, von der aus sie operieren konnten, und zwar mit einer großen Bevölkerung und riesigen Naturresourcen. Rußland sollte dann als Buhmann benutzt werden, um die Ziele der dieser Leute weltweit zu fördern. Der zweite Weltkrieg sollte dem neuen Sowjetrußland erlauben, Europa zu schlagen und seinen Einflußbereich auzudehnen. Außerden war die Gründung eines Staates Israel in Palästina geplant. Der dritte Weltkrieg sollte sich dem Plan zufolge aus den Meinungsverschiedenheiten ergeben, die die Illuminaten zwischen den Moslems und den Juden hervorrufen würden. Es wurde die weltweite Ausdehnung des Konfliktes geplant. Teil des dritten Krieges ist es ebenfalls, Nihilisten und Atheisten aufeinander loszulassen, um einen sozialen Umsturz, der durch noch nie gesehene Brutalität und Bestialität erreicht werden würde, zu provozieren. Nach der Zerstörung des Christentums und des Atheismus würde man den Menschen jetzt die wahre 'Luziferische Doktrin' entgegenbringen und damit zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Pike schrieb über die Konsequenzen des dritten Weltkrieges an Mazzini folgendes: 'Er wird eine gewaltige soziale Katastrophe provozieren, die in ihrem ganzen Schrecken den Nationen die Auswirkungen von absolutem Atheismus, dem Ursprung der Grausamkeit und der blutigsten Unruhen klar vor Augen führen wird. Dann sind die Bürger überall gezwungen -  sich gegen die Minderheit der Revolutionäre zur Wehr zu setzen - jene Zerstörer der Zivilisation auszurotten, und die Mehrheit der Menschen wird, enttäuscht durch das Christentum und daher ohne Führung, besorgt nach einem neuen Ideal Ausschau halten, ohne jedoch zu wissen, wen oder was sie anbeten soll. Dann ist sie reif, das reine Licht durch die weltweite Verkündigung der reinen Lehre Lucifers zu empfangen, die endlich an die Öffentlichkeit gebracht werden kann. Sie wird auf die allgemeine reaktionäre Bewegung folgen, die aus der gleichzeitigen Vernichtung von Christentum und Atheismus hervorgehen wird.'
 

Symbolik
Das Zeichen der Illuminaten auf dem Siegel der Vereinigten Staaten von Amerika Dieses Zeichen wurde von der D.Roosevelt Administration 1933 auf die amerikanische Währung (Eindollarnote) geprägt. Es ist das Zeichen der Illuminaten. Es wurde von Adam Weishaupt übernommen, der den Illuminatenorden am 1. Mai 1776 gründete. Die römischen Ziffern MDCCLXXVI am Fuß der Pyramide weisen darauf hin, und nicht auf die amerikanische Unabhängigkeitserklärung, wie man annehmen könnte. John Todd Collins, selbst ein Ex-Illuminat sagte dazu folgendes: '...Die Sache, die hier zu sehen ist, ist auf der Rückseite eurer EINDOLLARNOTE, es ist das 'Siegel der Illuminaten'. Amerika erzählt uns, daß das die Rückseite des 'Großen Siegels der Vereinigten Staaten' ist. Das einzige Problem ist, daß die Vereinigten Staaten niemals ein Dokument damit besiegelten, und es niemals beabsichtigen. Es existierte, bevor die Vereinigten Staaten bestehen. Ich bitte dich, wenn du dein Latein gelernt hast, später deine Dollarnoten anzuschauen und unten auf dem Boden wirst du einiges Latein sehen. Es besagt, 'Diese Neue Ordnung begann 1776'. Das bedeutet, nicht der 4. Juli, sondern der 1. Mai 1776, der Gründungstag der Illuminati!' Für die Freimaurer bekam dieses Zeichen erst nach der Vereinigung mit den Illuminaten auf dem Wilhelmsbader Kongreß von 1782 Bedeutung. 'ANNUIT COEPTIS', als obere Inschrift, bedeutet: 'UNSERE VERSCHWÖRUNG GELINGT'. Unter der Pyramide steht: 'NOVUS ORDO SECLORUM', 'NEUE WELTORDNUNG'. Über der Pyramide ist das allsehende Auge zu sehen. Gary Allan schreibt in seinem Buch 'Die Insider' folgendes: 'In der hierarchistischen Ordnung der Gnosis kommt das allsehende Auge nur den <Wissenden> zu, die als <Kerngnosis> die Spitze der Pyramide einnehmen.' Die Pyramide selbst besteht aus 13 Schichten. Überhaupt ist dieses Siegel von der Zahl 13 geprägt. Diese Schichten stehen für die hierarchische Ordnung, auf die das System aufgebaut ist. John Todd Collins, der selbst ein Top-Illuminat war, sogar zum Rat der Dreizehn gehörte, jedoch später zum Christentum überwechselte, beschreibt die vier obersten Schichten der Pyramide folgendermaßen: '...Der 'oberste Stein' ist die Rothschild Familie, oder Tribunal, das die Illuminaten beherrscht, sie waren die Schöpfer. Das 'Auge' ist ihr Gott Lucifer, und ihre Stimme. Die ersten drei Blocks sind in jeder Pyramide. Der oberste Block ist das, in was ich eingeweiht wurde, der Rat der Dreizehn, genannt der Große Druidenrat. Nur sie empfangen Befehle von den Rothschilds und niemand sonst. Sie sind ihre PRIVATE PRIESTERSCHAFT! Der Rat der Dreiunddreißig ist direkt unter ihnen. Das sind die Dreiunddreißig höchsten Freimaurer in der Welt. Der Rat der Fünfhundert sind einige der reichsten Leute in der Welt. Ich kann ehrlich sagen, die 500 reichsten Leute und 'Konglomerate in der Welt'. Und das ist die 'Wahre Macht', was ich dir gleich zeigen werde. Das ist die Politik. Ich denke nicht, daß du dir viel von dem Geschriebenen vorstellen kannst, doch das ist die Organisation der Hexerei. Der Golden Dawn ist der vierte Block, welche der private Hexenclub der Rothschilds ist. Das Aquarian Arts Festival ist die Organisation, die alle okkulten Bruderschaften miteinander verbindet in St. Paul. Die Wicca Kirche von Amerika, bei der ich Mitglied war. Die Kirche von Allen Welten (Church of All Worlds ) ist ansässig in St. Lewis (das sind Konfessionen wie Nördliche Baptisten, Südliche Baptisten, Unabhängige Baptisten). Der Nationalrat der Kirchen (National Council of Churches). Die Satanische Bruderschaft von Amerika (Satanic Brotherhood of America). Scientology....' Die Kirche von Wicca ist eine weitere Konfession, die in Greenfield, N.C. ansässig ist, Antidiffamierungsliga (Aquarian Anti-defamation League) ist eine Organisation, die von einem der Großen Druiden, Isaak Boniwitz, geformt wurde, sowie von der Amerikanischen Union der bürgerlichen Ehrenrechte (American Civil Liberties Union). Ihr Zweck ist es, für Okkulte und Hexen Gesetze zu übergehen und die christlichen Kirchen im Bundesgerichtshof zu verklagen, und sie haben Millionen von Dollars im Bundesgerichtshof gewonnen. Die ausführende Kirche des Jüngsten Gerichtes ist eine Kirche, zu der Charles Manson gehört und ich war ebenso eines ihrer Mitglieder und sie glauben an Menschenopfer und daß die einzige Antwort zum Christentum ist, die Kirchen zu bombardieren und die Chisten hinzurichten. Die garnarische Bruderschaft (Garnarian Brotherhood) ist die traditionelle Hexerei in England. Der Orden der Rosenkreuzer ist ein Orden der Menschenopfer. Der Heilige Hosenbandorden ist eine weitere traditionelle englische Hexengruppe. Ich weiß nicht, ob du das verstehst, doch das ist das wichtigste. Das ist die 'Macht der Illuminaten'! Ohne die Sphinx würde das Geheimnis der Illuminati keine Macht haben. Das ist es, wo alle Macht herkommt. Der Kopf davon ist die Rothschild Familie und der Rat der 500. Darunter, die Rockefeller, Du Pont, Kennedy's, Onassis' und andere Familien. Queen Julianne ist auch im Rat der 500. Über dem Zentrum ist das 'Herz'! Die Bank von England, die Bank von Frankreich, die Federal Reserve Bank. Die meisten Leute denken, daß die Federal Reserve Bank eine Regierungsorganisation ist. IST SIE NICHT! Sie hat NICHTS zutun mit der Regierung der Vereinigten Staaten. Sie ist eine AKTIONÄRSEIGENE GESELLSCHAFT, die EINZELNEN gehört! Die meisten der Aktien gehören NICHT-AMERIKANERN! Neunzig Prozent davon! Die Chase Manhattan Bank. Die Bank of Amerika und die First National Bank. Der gemeinsame Weltmarkt. Standart Oil, Montgomery Wards. Sears. Federal Departrment Stores. Fazios'. Safeway Lebensmittel und andere. Wir haben ein paar Blocks darüber stehen. Shell Oil. Shell Oil gehört Queen Julianne und Philip Rothschild. Und natürlich Union 76...' In diese Pyramide sind heute alle Menschen unseres Planeten mit einbezogen, selbst die Anhänger der Kirchen. Die andere Seite des Siegels ist ganz von der Zahl 13 geprägt. Die 13 ist die wichtigste Zahl der Freimaurer. Der Vogel, der abgebildet ist, hat in der linken Kralle 13 Pfeile, in der rechten einen Zweig mit 13 Blättern. Über ihm steht 'E Pluribus Unum' (aus vielen eines) mit 13 Buchstaben, darüber ein Davidsstern aus 13 Sternen und auf der Brust das Banner mit 13 Streifen, die die 13 Gründungsstaaten repräsentieren. Der 14. Gründungsstaat wurde bei der Gründung nicht angenommen.
 
 
 
 
 
Pentagramm Durch das Pentagramm - Kennzeichen von USA, ehemaliger Sowjetunion, China und fast aller seit der Französischen Revolution gegründeten Staaten, einschließlich Europäischer Union ist der größte Teil der Menschheit unter dem Sinnbild Lucifers gestellt wurden, der das Kreuz in seinen verschiedenen Formen verdrängt hat. Dieser Stern wird auf vielen Markenartikeln bewußt oder unbewußt angebracht und im Fernsehen sublim zwischenbildlich eingeblendet. 'Mythologisch steht das schon in babylonischen Zeiten bekannte Pentagramm für den sich von jeder Vormundschaft Gottes befreienden Menschen, dem höchsten Wesen, den es stilistisch (mit hochausgebreiteten Armen und gespreizten Beinen) darstellt. Auf zwei Spitzen stehend, sonach Homozentrizität des Seins ausdrückend. Wenn auf einer Spitze stehend: Satanozentrizität.' Gary Allan, 'Die Insider' John Todd Collins, selbst Ex-Top-Illuminat und mit Hexerei aufgewachsen sagt dazu: 'Das Pentagramm mit einer Spitze nach oben bedeutet Hexerei. Zwei Spitzen oben bedeutet TEUFELSVEREHRUNG oder SATANISMUS! Es ist interessant, daß die östlichen Sterne fünfzackige Sterne mit zwei Spitzen nach oben sind. Das symbolisiet den Ziegenkopf, von dem Satanisten glauben, er repräsentiert den Teufel. Sie benutzen den Ziegenkopf zur Verehrung, so wie sie den Teufel verehren!'
 
UNO-Emblem Die UNO ist in der Offentlichkeit für alle der gute Freund, der 'die Sache schon in die Hand nehmen wird'. Mindestens 47 CFR-Mitglieder waren bei ihrer Gründung unter den amerikanischen Delegierten, unter anderen David Rockefeller. Das UNO-Emblem ist ein eindeutiges Freimaurersymbol. 'In der Hermeneutik der Gnosis ist nichts Zufall. Die 33 Gradfelder auf dem Globus stellen die 33 Hochgrade des weltumspannenden AASR = Alter Angenommener Schottischer Ritus dar, dem unter vielen anderen auch Churchill, Roosevelt (32. Grad) und Truman (nach dem Unbedenklichkeitsbeweis von Hiroshima 33. Grad) angehört haben.' Gary Allan, 'Die Insider' Die Weltkarte ist sehr verzerrt dargestellt. Der Süden erscheint größer als der Norden. Es fällt auf, daß die Gebiete südlich des südlichen 60. Breitengrades garnicht mit auf dem UNO-Emblem dargestellt sind. Die ganze Antartis fehlt. Wie gesagt, nichts ist Zufall. Die Emblementwerfer haben diese Gebiete nicht einfach vergessen. Es scheint, als ob das Land am Südpol vom Machtbereich der Illuminaten ausgesperrt bleibt. Alle Kontinente sind als Befehlsempfänger überstaatlicher Organe (Bilderberger, CFR, Trilaterale Kommission, Kommunismus) Vollzugsorgane der UNO, die die Vorläuferin der geplanten Weltdiktatur ist.
 
gebrochenes Kreuz Das als Friedenszeichen bekannt gewordene Symbol stellt ein Kreuz-Ersatzsymbol dar, was auch noch Gebundenheit, Bejahung des Irdischen und Materialismus bedeutet. John Todd Collins sagt über das gebrochene Kreuz folgendes aus: 'Das Friedenssymbol ist kein Friedenssymbol. Weil ich in die Hexenkunst hineingeboren wurde, hatte ich nichts zutun mit dem 'gebrochenem Kreuz', das war nicht nötig. Und Menschen, die keinen christlichen Hintergrund haben, haben damit nichts zutun. Doch wenn eine Person in der christlichen Kirche aufwächst, ob er Christ ist, oder nicht, und sich der Hexerei anschließen will, muß er ein Keramikkreuz nehmen, es herumdrehen und die Querbalken nach unten brechen, was seine Verwerfung mit der christlichen Kirche und Golgatha symbolisiert. Das besagt, daß es dir FRIEDEN im Geist bringt, solange du Hexerei betreibst. Daher kommt das Wort Friedenssymbol. Wir haben es in den letzten 20 Jahren das Friedenssymbol genannt, sie (die Illuminaten) nannten es seit mehreren Hundert Jahren 'Gebrochenes Kreuz'.'
 
gespreizte Finger Gary Allan beschreibt dieses Symbol wie folgt: 'Es handelt sich um das verfälschte Christus- oder Pabstzeichen. Das Christentum will das, was miteinander polardialektisch zugeordnet ist (Mann und Frau, Himmel und Erde, Körper und Geist usw.) zu einer höheren Einheit hin koordinieren, und zwar in freier Entscheidung. Die Gnosis hingegen mißbraucht die Freiheit des polardialektisch Geschiedenen dazu, um sie entweder zu verabsolutieren oder zu negieren. Beides führt letzlich zur Spaltung, also zum Zwist und zur Zerstörung. Letzteres bringen die gespreizten Finger der Hochgrade zum Ausdruck. Bis etwa 1940 war dieses Zeichen nur Höchsteingeweihten bekannt. Als der mit der freimaurerischen Magie vertraute Hochgrad Winston Churchill 1940 befürchtete, daß England ein Opfer von Hitlers erfolgreicher Handmagie ('deutscher Gruß') zu werden drohte und Hitler den Weg über den Kanal freigeben würde, riet ihm sein Mentor in Magie, der Satanist Alister Crowley, dieser Gefahr die Magie der gespreizen Finger entgegenzusetzen. Das Symbol wurde als 'Victoryzeichen' in den Verkehr gebracht.' Gary Allan, 'Die Insider'
 
Hammer und Sichel Henry Lamb
Die UNO berief eine Weltkonferenz für Globale Regierung 1998 ein zum Zweck, der Welt die nötigen Verträge und Vereinbarungen zur Unterzeichnung und Realisierung in Jahr 2000 vorzulegen. Dieser 410seitige Bericht ist betitelt mit 'Our Global Neighborhood' (Unsere Globale Nachbarschaft). Der Bericht sagt aus, daß globale Regierung 'nicht Weltregierung bedeutet oder Weltföderalismus', und dann auf den nächsten 400 Seiten wird bis ins Detail ein neues System der globalen Regierung beschrieben. Doch es gibt überhaupt keinen Unterschied zwischen globaler Regierung und Weltregierung. Globale Regierung wäre ein katastrophaler Akt der Gewalt, resultierend aus dem Verlust nationaler Souveränität, Eigentumsrechten und individueller Freiheit, und alle hoffen auf persönlichen Wohlstand. Die Empfehlung der Kommission ruht auf der Annahme, daß die Welt jetzt reif ist, eine 'neue globale staatsbürgerliche Ethik' zu akzeptieren, welche auf einer Reihe von inneren Werten basiert mit kulturellen, politischen, religiösen oder philosophischen Hintergründen. Diese Werte sollen die Menschen einigen. Diese neuen Werte, beziehen sich auch auf die neue 'Erdethik', und schließt insbesondere nationale Souveränität und persönliche Eigentumsrechte aus. In der Tat sagt der Bericht: 'Der Trieb zu besitzen ist etwas Mächtiges für alle Spezies; dennoch ist es etwas, das die Menschen sich abgewöhnen müssen... Obgleich Staaten souverän sind, sind sie nicht frei, individuell das zu tun, was immer sie wollen.' Es ist für einzelne Staaten einfach nicht durchführbar, Souveränität einseitig zu praktizieren, wie mächtig sie auch sind. Die neue Erdethik ignoriert die fundamentalen Werte, auf  die z. B. Amerika gegründet wurde, und treibt stattdessen eine Form von globalem Sozialismus, genannt neue Erdethik, voran. Der Eckstein des neuen Regierungssystems ist die Idee von 'Justiz und Gerechtigkeit'. Die Kommission glaubt, daß die Welt bereit ist, das Angebot anzunehmen, daß es keine Justiz ohne Gerechtigkeit geben kann. Der Bericht sagt: 'Obwohl Menschen in ungleiche Wirtschafts- und Sozialverhältnisse hineingeboren werden,  sind große Unterschiede in ihren Lebensbedingungen eine Beleidigung für den menschlichen Begriff der Gerechtigkeit.' Die Kommission beabsichtigt das Unrecht in der Welt auszugleichen durch Verteilung des Wohlstandes von den Reichen zu den Armen. Um diese massive Neuverteilung von Reichtum zu erreichen, und um wirkliche Kontrolle von allen Resourcen der Welt zu bekommen, wurden eine Reihe von genau festgelegten strukturellen Änderungen für die Vereinten Nationen beantragt. Die Vereinten Nationen sind kein einzelner gigantischer Monolith; sie sind ein gigantisches bürokratisches Reich, bestehend aus mehr als 126 einzelnen Organisationen und Agenturen, verteilt rund um die Welt. Die Empfehlung der Kommission sollte die Macht der Vereinten Nationen festigen, welche sich in der Hand von sehr wenigen Personen befindet. Der UNO Treuhänderrat sollte neu strukturiert werden und aus nicht mehr als 23 ernannten Personen bestehen aus ermächtigten Nichtregierungsorganisationen (NGO), wie die International Union for the Conservation of Nature, und das World Resources Institute. Diese NGOs sind schon ermächtigt von der UNO. Durch internationale Verträge soll dieser Rat Treuhandverwaltung übernehmen über die globale Allgemeinheit. Interessant ist, als was die globale Allgemeinheit in diesem Bericht definiert ist: 'Die Atmosphäre, Weltraum, die Ozeane, und die Umwelt und Lebenserhaltungssysteme, die der Erhaltung von menschlichem Leben dienen.' Diese Definition umfaßt praktisch die ganze biologische Vielfalt der Erde und setzt sie unter die Kontrolle der UNO-Treuhand. Bevor du das als unmöglich abtust, erkenne, daß es schon fast verwirklicht ist. Alle existierenden Umweltverträge, und es gibt beinahe 300 von ihnen, werden schon von der UNO verwaltet. Diese Empfehlung  würde sie (die Umweltverträge) unter die Befehlsgewalt des Treuhänderrates stellen. Die Vereinbarungen über Klimawechsel, biologische Vielfalt, ozonvermindende Substanzen, Wüstenausbreitung, gefährdete Arten, Regenwälder und das Weltkulturerbe geben der UNO schon umfassende Befehlsgewalt über das globale Volk. Dieser Stempel sichert die Befehlsgewalt in den Händen von 23 ausgesuchten Umweltgruppen, die durch die UNO ernannt wurden. Zusätzlich zu 'Justiz- und Gerechtigkeitsfragen', verlangt die Kommission die Schaffung eines neuen Wirtschaftssicherheitsrates. Dieser Rat soll auch aus nicht mehr als 23 Einzelpersonen bestehen. Seine Aufgabe ist es, sämtliche internationale finanzielle, industrielle und Handelsaktivitäten zu festigen und unter seine Kontrolle zu bringen. Das bedeutet, die Weltbank, der Internationale Währungfond, die globale Umweltbewegung, außerdem die Welthandelsorganisation, und die große Unternehmung des UN-Entwicklungsprogramms sollen gemäß der Politik des 23-Mitgliedsrates funktionieren. Hauptaufgabe dieses Rates ist es, einen unabhängigen Mechanismus für das UN-System aufzubauen. Der Bericht insbesondere brandmarkt die Idee der 'globalen Versteuerung', doch gleichzeitig beschreibt er Dutzende Mechanismen, Geld für die UNO zu beschaffen. Das beliebteste Programm wurde von Nobelpreisträger James Tobin geäußert, welcher 0,05% aller internationalen Finanztransaktionen einkassieren würde. Diese Steuer würde $1,5 Billionen pro Jahr einbringen, was 150 mal mehr ist, als die aktuellen Ausgaben der UNO. Andere Empfehlungen beinhalten eine UNO-Lizenz für multinationale Aktiengesellschaften, um Gebühren für Satelliten festzulegen; Lizenzgebühren für Fluglinien und Schiffslinien, und Gebühren für Energie und andere Resourcen, und einer Menge anderer Geld einbringender Mechanismen. Butros Butros-Ghali hatte sich kürzlich über das größte UNO-Defizit in der Geschichte beklagt, weil die USA ihren Anteil nicht bezahlt haben. Dieser öffentliche Druck ist eine List, um den Weg zur globalen Versteuerung zu pflastern. Gustave Speth, ein Mitglied von Clinton's Übergangsteam und jetzt Kopf des UNO-Entwicklungsprogramms hat öffentlich dem globalen Plan zur Versteuerung zugestimmt. Der Wirtschaftssicherheitsrat soll benutzt werden, um Umweltverträge zu erzwingen durch Schaffung von Handelssanktionen und Erhebung von Geldbußen oder Vorenthalten von Geldmitteln an Nationen, die Handelsbestimmungen nicht einhalten. Das ist der UNO-Werkzeug, das den Reichtum der entwickelten Länder einkassiert, um ihn an die Entwicklungsländer zu verteilen. Ferner würde die Kommission den existierenden Sicherheitsrat übernehmen und seine Mitgliedschaft von 15 auf 23 ausdehnen. Eine bereit stehende UN-Armee wird befürwortet, mit vollständiger und angemessener Unterstützung und Mobilmachungsgewalt. Die 'schnelle Eingreiftruppe' soll benutzt werden, um sofort zu antworten auf Krisenherde rund um die Welt, solange mehr konventionelle friedenserhaltende Kräfte versammelt werden. Die Macht des UNO-Generalsekretärs soll erweitert werden auf die Rolle eines 'Oberbefehlhabers'. Unter der neuen globalen Ethik würde der Sicherheitsrat eine erweiterte Mission haben: 'die Sicherheit der Menschen'. Sicherheit ist definiert als wirtschaftliche, soziale und umweltbedingte Sicherheit. Der Bericht der Kommission sagt: 'Alle Menschen, nicht weniger als alle Staaten haben das Recht zu einer sicheren Existenz.' Und für's Erste würde die UNO ihre Autorität erweitern und vermutlich  im Interesse von Menschen handeln innerhalb von Grenzen von souveränen Staaten mit oder ohne Zustimmung des Staates. Die Kommission sagt: 'Es ist nötig ...auf den Rechten und Interessen der internationalen Gemeinschaft zu bestehen in Situationen, wo einzelne Staaten die Sicherheit von Menschen übertreten...' Die Kommission empfielt die Beseitigung des Vetorechtes der fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates, und innerhalb von 10 Jahren eine Überprüfung des 'ständigen' Zustandes aller Mitglieder. Diese Empfehlung, kombiniert mit unabhängigen Geldmitteln, würde die Macht der USA an die UNO reduzieren, und zwar auf eine Stufe von jeder anderen Nation. Das ist dann sogar keine Garantie mehr, daß die USA ein Mitglied dieser beiden machtvollen Räte sind. Eine weitere neue Struktur, die die Kommission zur globalen Regierbarkeit geschaffen hat, ist der Internationale Strafgerichtshof. Die Empfehlungen der Kommission würden die Entscheidungen des existierenden Internationalen Gerichtshofes verbindlich für alle Nationen machen, doch der neue Strafgerichtshof würde viel weiter gehen. Er 'sollte einen unabhängigen Ankläger oder einen Ausschuß von Anklägern haben... [welche] alle angeblichen Verbrechen untersuchen sollen... [und] unabhängig handeln und keine Vorschriften erhalten von irgendeiner Regierung oder anderen Stelle.' Der Bericht sagt ferner: 'Das wahre Wesen von globaler Regierung ist, sicherzustellen, daß die Gesamtheit der internationalen Gemeinschaft die Regeln der Gesellschaft einhält.' Eine weitere empfohlene Struktur ist eine 'Versammlung des Volkes, die direkt von der Bürgerschaft gewählt werden würde. Seine Funktion besteht darin, die UN-Generalversammlung durch Resolutionen zu unterstützen, die direkt von akkreditierten Umweltorganisationen vorgeschlagen werden. Das sind einige der Beispiele, mit der die Welt regiert werden soll mit einem neu belebten und neu strukturierten System der Vereinten Nationen. Viele der Empfehlungen, die in diesem Bericht veröffentlicht wurden, liefen schon seit einigen Jahren. Der jetzt veröffentlichte Zeitpunkt der vollen Realisierung zeigt die Zuversichtlichkeit der UNO-Strategen, die meinen, daß die Welt bereit ist, die globale Regierung zu akzeptieren. In der Vergangenheit waren die USA das Haupthindernis für globale Regierung. Jetzt, unter der aktuellen Administration, sind die Vereinigten Staaten ein Hauptförderer von globaler Regierung. Vizepräsident Al Gore hat sich in seinem Buch 'Earth in the Balance' für eine globale Reorganisation ausgesprochen, um die Umwelt zu retten, und hat persönlich jeden Umweltstaatsvertrag vorangetrieben. Strobe Talbott, stellvertretener Außenminister, schrieb schon 1992 im Time-Magazin, daß 'Nationalgefühl, wie wir es heute kennen, veraltet ist; und alle Staaten eine einzelne globale Autorität anerkennen werden... die 'Bürger der Welt' werden die wahre Bedeutung annehmen.' Wenn es keine dramatischen Änderung in Washington gibt, werden viele Clinton folgen, ob wir die Wahl 2000 haben, oder nicht. Globale Herrschaft wird wohl eine Realität sein, und Strobe Talbott sagt, wir werden alle 'Bürger der Welt' sein. TOD DER NEUEN WELTORDNUNG!
Textquelle:
http://www.hevanet.com/nitehawk/nwo21.html


Orwell stellte sich 1948, als er  seinem Roman '1984' schrieb, in seiner Phantasie vor, daß die ständige Überwachung der Bürger durch ein dichtes Netz von Teleschirmen geschehen werde, die sowohl Bildschirm als auch Kamera sind. Kameras und Satelliten, Richtantennen und Sonden ... Der Überwachungsstaat, den George Orwell für 1984 voraussagte, ist mittlerweile längst zum Standard geworden. Mehr noch. Die Realität hat Orwells Vision längst überholt.
Daß jeder Quadratmeter der Erdoberfläche von mehreren Satelliten beobachtet wird, wird seit Mitte der Neunziger Jahre offiziell zugegeben. Am Horizont können wir mittlerweile aber auch die Konturen eines weitreichenden, multinationalen Registrier- und Überwachungssystems ausmachen, dessen Informationen sich mehr oder weniger frei zwischen den Subsystemen bewegen und große Bevölkerungsgruppen abdecken. Da werden im Namen der Verbrechensbekämpfung schamlos private E-mails, Faxe und Telefongespräche abgehört und aufgezeichnet. Auch werden Betreiber von Fernmeldeanlagen durch neue Gesetze gezwungen,  solche Technik einzubauen, die das Bespitzeln erlauben, natürlich auf deren eigene Kosten. Das Wachstum des Internet und des ECommerce hat zu einer gewaltigen Zunahme an persönlichen Daten geführt hat, die sich sammeln und auswerten lassen. Gleiches gilt für das digitale Fernsehen, das genauso wie das Internet dazu dienen wird, jede Aktivität der Kunden zu überwachen. Da der Anschluss normalerweise über einen Decoder erfolgt, der eine 'black box' ist, kann so der Lauschangriff bei jedem einzelnen Benutzer erfolgen. Wir werden durch es (das digitale Fernsehen) nicht nur erfahren, wer unsere Kinder sind, sondern auch was sie kaufen, was sie sich ansehen, was sie lesen und was sie sich wünschen." - Rupert Murdoch
 
ECHELON Das Spionagesystem der National Security Agency (NSA; amerikanischer Geheimdienst), mit dem Namen "Echelon" ist in der Lage, große Mengen an E-mails, Faxen, Telexe und Telefongespräche weltweit in Realzeit zu scannen. Nach Auskunft eines früheren Direktors der NSA verarbeitete das System schon 1992 zwei Millionen Nachrichten pro Stunde. und der frühere NSA Agent Wayne Madsen bestätigte, daß die NSA schon 1985 100% Abhörbarkeit jeder Kommunikation zu ihrem Hauptziel erklärte.
Bekannte Ziele des Echelon Systems waren Amnesty International und die deutsche Firma Emerkon.
Echelon ist Bestandteil der Geheimdienstkomponenete mit der Bezeichnung COMINT (Communications Intelligence). Darunter vesteht die NSA alle technischen und nachrichtendienstlichen Informationen ausländischer Kommunikation, die an dritte Personen und nicht nur an den beabsichtigten Empfänger weitergeleitet werden. Die historischen Wurzeln von Echelon liegen in dem 1947 gechlossenen, geheimen UKUSA Übereinkommen zwischen USA, England, Australien, Neuseeeland und Kanada, mit dem Ziel auch nach Ende des 2. Weltkrieges bei globalen COMINT Operationen zusammenzuarbeiten.
Aus dieser Zusammenarbeit entstanden die jetzt bekannten Abhöreinrichtungen des Echelonsystems:
                 Yakima, Washington (USA / Betreiber:NSA)
                 Sugar Grove, West Virginia (USA / Betreiber:NSA)
                 Fort Meade, Maryland (USA / Betreiber:NSA)
                 Buckley (USA / Betreiber:NSA)
                 Helemanu auf Oahu (Hawaii / Betreiber: NSA)
                 Rosman, North Carolina (USA / Betreiber: NSA)
                 Sabana Seca (Puerto Rico / Betreiber: NSA)
                 Waihopai bei Blenheim (Neuseeland / Betreiber:GCSB)
                 Tangimoana bei Bulls (Neuseeland)
                 Atoll Diego Garcia (Indischer Ozean / Betreiber: NSA/GCHQ)
                 Kojarena bei Geraldton (Australien / Betreiber:DSD)
                 Pine Gap (Australien / Betreiber:DSD)
                 Shoal Bay, Northern Territory (Australien / Betreiber:DSD)
                 US Botschaft in Canberra (Australien / Betreiber: NSA)
                 Bamaga (Australien)
                 Morwenstow, Cornwall (England / Betreiber: GCHQ/NSA)
                 Menwith Hill, Yorkshire (England / Betreiber: GCHQ/MI8/SSD/NSA)
                 Leitrim (Kanada / Betreiber: CSE)
                 Kingston (Kanada / Betreiber: CSE)
                 Gander (Kanada, Neufundland / Betreiber: CSE)
                 Alert (Kanada, Ellesmereinsel vor Grönland / Betreiber: CSE)
                 Masset (Kanada, Queen Charlotte Insel / Betreiber: CSE)
                 Kopenhagen (Dänemark / Betreiber: FCR/FE, GCHQ)
                 Aflandshage, Insel Amager (Dänemark / Betreiber: FCR/FE)
                 Karup (Dänemark / NATO HQ BALTAP)
                 Bad Aibling bei München (Deutschland / Betreiber: NSA, US Army INSCOM)
                 Insel Ascension (Sankt Helena, Atlantischer Ozean)
                 Misawa (Japan)
                 Sinop, Türkei,
so daß sich ein erdumspannendes Netz von Stationen ergibt.
 
 
 
Menwith Hill / England
.
.
Bad Aibling / Bayern
.
.
Waihopai / Neuseeland
.
.
Leitrim / Kanada
NSA - Fort Meade / USA
Sugar Grove / USA
In den USA werden die in Fort Meade empfangenen Daten über das Geheimdienstnetzwerk INELINK mit den anderen amerikanischen Gehimdiensten wie CIA, DIA usw. ausgetauscht. Weiterere Bestandteile sind Sprecher-Erkennungsprogramme, die man zum Abhören von Gesprächen einsetzt, indem von der Zielperson ein "Stimmenabdruck" (Voiceprint) angefertigt wird, anhand dessen die Stimme der Zielperson bei Telefongesprächen automatisch wiedererkannt und aufgezeichnet wird. Zur Kontrolle des Internetdatenverkehrs existiert zusätzlich eine 1-Terabyte große Datenbank der britischen "Defence Evaluation and Research Agency", in der alle Usenet Postings der letzten 90 Tage gesammelt werden. Ergänzend hat die NSA seit 1995 an neun Internetknotenpunkten Schnüffel-Programme installiert, die relevante Internetverkehrsdaten für die NSA sammeln. Daneben suchen NSA Webrobots regelmäßig Websites auf, die für Geheimdienste relevante Informationen bereitstellen, um die dort publizierten Daten zu sammeln und abzugleichen. Die Abhöreinrichtungen sind jeweils auf Satelliten-, Mobil- und Richtfunkstrecken, Unterseekabel sowie Festnetzleitungen spezialisiert: 1.Abhöreinrichtungen, die die Intelsat und Inmarsat-Satelliten überwachen. Diese Satelliten werden von vielen Telekommunikationsunternehmen zur transkontinentalen Übertragung von Telefonaten, E-mails und Faxen genutzt. 2.Abhöreinrichtungen, die die nationalen/regionalen Kommunikationssatelliten überwachen (dazu zählen Menwith Hill und Bad Aibling). Über diese Satelliten (keine Intelsat-Satelliten) verlaufen kontinentale Kommunikationsübertragungen. 3.Abhöreinrichtungen, die die kontinentalen Anschlußstellen der Unterseekabel überwachen. Über diese Anschlußstellen wird ein weiterer Teil transkontinetaler Kommunikation übertragen. Das können  Mikrowellenradio- und Hochfrequenz-Radio-Empfangstürme sein, oder Kabelverbindungen nationaler Telekommunikationsunternehmen, als Bestandteile nationaler Telekommunikationsnetzwerke. 4.U-Boote und Tiefseetaucheinrichtungen, mit deren Hilfe Langzeitrekorder oder Signalverstärker an die Unterseekabel angeschlossen werden. Neben den Bodenstationen und Bodenabfangantennen entwickeln und unterhalten die Geheimdienste selbst Satelliten, die je nach Typ für COMINT Operationen zum Abfangen abgestrahlter Mikro- und Radiowellen benutzt werden. Dabei ist es aufgrund der Vielseitigkeit der Echelon-Anlagen erst einmal nebensächlich, auf welchem Wege der Kommunikationsaustausch stattfindet, über Echelon werden alle Anlagen zu einem großen integriertem System verknüpft. Mit Hilfe des KI-Analyseprogramms MEMEX, werden die Quellen nach relevanten Keywords durchscannt, um potentielle Operationsziele der NSA und verbündeter Geheimdienste zu "markieren". Ausgewertet werden die Spionagedaten in: GCHQ/ England (Daten aus Deutschland und Europa, Afrika und Westrußland),
NSA/ USA (USA, Lateinamerika, Karibik und Hauptauswertung Welt),
CSE/Kanada (Nordrussland, Nordeuropa, Kanada und Nordamerika),
DSD/Australien (Daten aus Südostasien, Südwestpazifik und östlicher indischer Ozean), GSCB/Neuseeland (Südpazifik).
 
Die totale Überwachung der Handys durch CALEA Beim 'Communication Assistance for Law Enforcment Act' (CALEA) geht es im Wesentlichen um die totale Überwachung der Handys. Es enthält die vom FBI aufgestellten Forderungen (die nach dem Willen vom FBI Welt-Kommunikations-Gesetz werden sollen, ITU), daß jeder, der über ein Handy ein Gespräch führt oder Daten sendet erkannt werden kann und sein Gespräch aufgezeichnet wird, um bei den Sicherheitsdiensten nach Bedarf Verwendung zu finden. CALEA schreibt Telefongesellschaften und Herstellern von Telefongeräten den Einbau von Lauschmöglichkeiten vor. Schon 1991 gab es rege Treffen zwischen dem FBI und europäischer Regierungen. Die FBI-Leute wollten erreichen, dass ihr CALEA-Vorschlag in die europäische Gesetzgebung übernommen wird. Bereits 1994 hatte das FBI damit Erfolg beim Kongreß, die EU-Ministerkonferenz hat die FBI-Forderungen im Januar 1995 wortwörtlich übernommen, natürlich wurde das geheim gehalten. Damit konnte die USA die ITU (Int. Telekomm. Union) besser unter Druck setzen, diese Forderungen zu übernehmen; diese sind dann für die ITU-Mitglieder weltweit verbindlich.
 
Enfopol Enfopol stellt ein breitangelegtes, paneuropäisches Überwachungs- und Abhörkomplott dar, basierend auf den ursprünglichen Überlegungen einer geheimen Arbeitsgruppe aus FBI und den Geheimdiensten aller europäischen Länder namens ILETS (International Law Enforcement Telecommunications Seminar).
Die Vorbereitung, Planung und Durchführung erstreckt sich zeitlich von 1992 bis 1999 und sollte möglichst abseits der nationalen Parlamente und abseits jeder Öffentlichkeit verlaufen. Das hat nicht funktioniert.
Die neuen Standards, die Eingang in ein Abkommen fanden, wurden schließlich in einem Dokument präzisiert, das den Namen  Enfopol 98 trägt und von Telepolis 1998 veröffentlicht wurde. Aufgrund der daraufhin aufkommenden Proteste habe man die umstrittensten Maßnahmen aus dem Dokument entfernt und in geheimen Ausführungsvorschriften versteckt. Das Europaparlament hatte zwar die überarbeitete Enfopol-Regelung verabschiedet, der Ministerrat aber legte aber Widerspruch ein, da nur 25 Prozent der Abgeordneten bei der Abstimmung anwesend waren. Es wird nur zu einer Neuauflage der ENFOPOL Pläne in neuen Gewändern kommen, denn man bereitet ein Projekt wie ENFOPOL nicht jahrelang vor, führt zahlreiche Treffen durch und verfasst immer wieder aktualisierte Gesetzestexte, um dann alles aufgrund einiger Proteste zu begraben. Das umstrittene Dokument wurde gar nicht von europäischen Regierungen oder der Europäischen Kommission verfaßt. ENFOPOL 98 ebenso wie der Ratsbeschluss von 1995 wurden von einer US-dominierten Expertengruppe aus dem Sicherheits- und Strafverfolgungsbereich verfasst, die sich ILETS nennt. In dieser Gruppe gibt es weder Vertreter der Industrie, noch Berater von Bürgerrechts- und Datenschutzanwälten. Während der letzten sechs Jahre hat ILETS im Alleingang Regierungen und Standardisierungs-Organisationen gezwungen, ihre "Anforderungen" zum Bestandteil von Gesetzen, Netzwerken und Kommunikationssystemen zu machen. Die Aktivitäten dieser Gruppe wurden bisher noch in keinem Parlament vorgetragen, weder einem nationalem Parlament, noch dem Europa-Parlament, und auch nicht dem US-Kongress. (siehe ILETS, die geheime Hand hinter ENFOPOL.)
 
Enfopol verfolgt im Überblick drei Ziele: - die Umsetzung von Überwachungs- und Abhöranforderungen der Geheimdienste in internationale technische Standards und Normen der beiden großen Standardisierungsorganisationen ITU (International Telecommunications Union) und ISO (International Standards Organisation).
- die Umsetzung dieser Normen in technische Überwachungs- und Abhörschnittstellen aktueller und zukünftiger Telekommunikationstechnologie (Stichwort: IRIDIUM), das umfasst TK-Anlagen, Telefone, Netzwerke, Mobiltelefone, Handys und den gesamten Internetverkehr, die es jedem Geheimdienst ermöglicht, jederzeit in Echtzeit jeden Kommunikationsverkehr abzuhören.
-Europäische Adaption des amerikanischen CALEA [Communications Assistance for Law Enforcement Act] Gesetzes
- die Umsetzung der oberen Punkte in eine einheitliche, paneuropäische-transatlantische Gesetzgebung mit nationalen Pendants in Form z. B. der deutschen Telekommunikations-Überwachungsverordnung.
Seine Ergänzung im osteuropäischen Raum könnte dieses System im russischen SORM-2 (System of efficient research measures) Projekt finden. SORM-2 sieht vor, daß der russische Geheimdienst FSB jederzeit ohne behördliche Genehmigungspflicht über Standleitungen, die alle Provider einzurichten haben, Daten abrufen kann. In Russland hat übrigens das FBI ebenso wie in Ungarn ein Büro eröffnet, und man habe die Russen auch beraten, solch ein System einzuführen.
 
Anwendung von Verschlüsselungs- und Anonymisierungsverfahren in Hard- und Software wird behindert Im Zusammenhang mit den totalen Überwachungsmöglichkeiten, die sich aus den ECHELON, EUROPOL, ENFOPOL Netzwerken ergeben, wird die zentrale Bedeutung der Möglichkeit, Daten jedweder Art verschlüsselt übertragen zu können und die Möglichkeit, die eigene Identität zum Schutz gegen Überwachung zu verschleiern, offenbar. Das haben auch die Sicherheits- und Geheimdienstbehörden aller Staaten erkannt. Starke Kryptografie und sichere Anonymisierung auf breiter Front setzen die Möglichkeiten des Echelon- oder eines Enfopolsystems außer Kraft. Als Konsequenz muß es diesen Behörden langfristig darum gehen, eine weitere Verbreitung und Anwendung von Verschlüsselungs- und Anonymisierungverfahren in Hardware (ISDN-Telefon mit Kryptoprotokoll, Kryptosmartcards) und Software (PGP, Remailer) zu kontrollieren, zu behindern, besser zu verhindern. Mit dem Waasenaar-Abkommen, das 1996 von 33 Staaten unterzeichnet wurde, soll der Export von Kryptografiesoftware, die nicht frei verfügbar ist (Public Domain) verhindert werden. Die USA, England, Neuseeland und Australien haben in nationalen Zusatzparagraphen (Amendments) zum Abkommen eingeschränkt, daß Public Domain Kryptografiesoftware, die zur Verschlüsselung von Nachrichten dienen, ebenfalls unter das Exportverbot fallen. Mit Vereinigungen wie der Key Recovery Alliance sollen schon im Vorfeld Softwareproduzenten darauf eingeschworen werden, in ihre Produkte Soll-Bruchstellen (Back Doors) einzubauen. Auf europäischer und internationaler Ebene werden immer wieder unter dem Deckmantel des Kinderschutzes Überlegungen zur eindeutigen Identifizierungspflicht und -möglichkeit jedes Internetbenutzers und zur Abschaffung von Anonymisierungsdiensten angestellt. 

Illuminaten ändern den Namen von 'Neue Weltordnung' in 'Global'
Robert Gaylon Ross Sr. ist der Autor des enthüllenden Buches "Who's Who of the Elite", in dem er die Namen jeder einzelnen Person niederschrieb, die in die Neue Weltordnung verwickelt ist, zusammengetragen aus offiziellen und inoffiziellen Listen. Es ist sehr zu empfehlen. Jetzt machte er sich einmal mehr dafür stark. Er sagt uns hauptsächlich, daß der Slogan 'Neue Weltordnung' nicht länger von der Elite benutzt wird, weil sie meinen, die Öffentlichkeit ist dahintergekommen. Stattdessen haben sie entschieden, das Wort 'global' zu benutzen. Wenn du nun Ausdrücke wie 'globale Architektur' hörst, oder 'globale Wirtschaft', 'globale Interessen', 'globale Bewegung' etc., weißt du, daß sie immer noch über ihre geheime Tagesordnung einer Weltregierung sprechen und einer Neuen Weltordnung. Außerdem sagte er noch, daß jetzt, wo wir die Europäische Union haben, der nächste Schritt sein wird, die Namen Nord-, Mittel- und Südamerika plus die Karibischen Inseln in den neuen Namen 'Amerikanische Union' zu ändern, vor dem Jahre 2005. Dann werden sie die Asiatisch Pazifische Wirtschaftskooperation, (Asian Pacific Economic Cooperation) (APEC) in den neuen Namen 'Asiatische Union' ändern, etwa 2010. Während dieser Zeit wird die frühere Sowjetunion reorganisiert, diesmal nicht in einen kommunistischen Staat, jedoch unter totaler Kontrolle der Elite. Dann, etwa 2015 werden all diese Unionen vereinigt und 'Globale Union' genannt (falls der Name nicht nochmal geändert wird). In dieser Zeit gibt es so etwas wie nationale Souveränität nicht mehr, und wir alle werden unter scharfer Kontrolle der Elite sein. Es bleiben nur zwei Klassen von Menschen - die Elite und der Rest von uns, ihre Sklaven. Gaylon Ross stellt außerden fest, daß all das bestätigt wird, wenn

Microchip-Implantate, Bewußtseinskontrolle und heutige Supertechnologie
 

Yoneji Masuda, "Vater der Informationgesellschaft", drückte 1980 seine Besorgnis aus, daß unsere Freiheit von Cyber-Technologie im Orwell-Stil bedroht ist, was den meisten Leuten gänzlich unbekannt ist. Die ersten Gehirnimplantate wurden 1974 in Ohio, USA chirurgisch eingesetzt, und auch in Stockholm, Schweden. Gehirnelektroden wurden in Babyschädel 1946 eingefügt, ohne Kenntnis ihrer Eltern. In den 50ern und 60ern wurden elektrische Implantate in Gehirne von Tieren und Menschen eingesetzt, hauptsächlich in den USA, was der Erforschung von Verhaltensänderung und Hirn- und Körperfunktion dienen sollte. Methoden zur Bewußtseinskontrolle wurden in Versuchen benutzt, um  menschliches Verhalten zu ändern. Beeinflussen von Gehirnfunktionen wurde ein wichtiges Ziel von Geheimdiensten und Militär. Vor 30 Jahren tauchten Gehirnimplantate in Röntgenbildern auf, die die Größe eines Reiskornes hatten. Die waren aus Silikon gemacht, später aus Galliumarsenid. Heute sind sie so klein, um im Nacken oder Rücken eingefügt zu werden, sowie intravenös während chirurgischer Operationen in verschiedene Teile des Körpers, mit oder ohne die Zustimmung der Person. Jetzt ist es nahezu unmöglich, diese Implantate zu entdecken oder zu entfernen. Versuchskaninchen in geheimen Experimenten waren Häftlinge, Soldaten, Geisteskranke, behinderte Kinder, taube und blinde Personen, Homosexuelle, Single-Frauen, ältere Leute, Schulkinder und jede Randgruppe. Es ist technisch möglich, in jedes Neugeborene einen Microchip einzupflanzen, der dann die Person für den Rest ihres Lebens identifizieren könnte. Solche Pläne werden geheim in den USA diskutiert, ohne daß irgendeine Bekanntgabe in der Öffentlichkeit stattfand und damit verbundene Fragen der Privatsphäre diskutiert worden sind. Ihre Gehirnfunktion kann dann von weit entfernten Supercomputern überwacht werden und sogar verändert werden durch Verändern von Frequenzen.
Mit Hilfe von Satelliten kann die implantierte Person verfolgt werden, und zwar überall auf dem Globus. Diese Technik wurde laut Dr. Carl Sanders im Irakkrieg getestet, der die intelligence-menschliche Schnittstelle (intelligence-manned interface (IMI) erfand. (Früher, während des Vietnamkrieges wurden Soldaten mit dem Rambochip injiziert, der den Adranalinfluß in den Blutstrom erhöhte.)
Die 20 Milliarden Bits Supercomputer der NSA (National Security Agency), können jetzt mit einem Entfernungs-Überwachungssystem (RMS) "sehen und hören", was Soldaten auf dem Schlachtfeld erfahren. Wenn ein fünf Mikromillimeter großer Microchip (der Durchmesser eines Haares ist 50 Mikromillimeter) in den Sehnerv des Auges implantiert ist, zieht er aus dem Gehirn Nervenimpulse, die den Erfahrungen der implantierten Person entsprechen, wie Riechen, Sehen und Hören. Wenn diese Nervenimpulse erst einmal in einem Computer übertragen und gespeichert sind, können sie über den Microchip auf das Gehirn der Person zurückprojiziert werden, um wiedererlebt zu werden. Durch Benutzen eines RMS kann ein landgestützter Computeranwender elektromagnetische Botschaften zum Nervensystem senden (verschlüsselt als Signale). Mit RMS können gesunde Personen dazu gebracht werden, Halluzinationen zu sehen und Stimmen im Kopf zu hören.
Jeder Gedanke, jede Raktion, jedes Hören oder Sehen hat ein bestimmtes neurologisches Potential oder Muster im Gehirn und seines elektromagnetischen Feldes, das jetzt entschlüsselt werden kann in Gedanken, Bilder und Stimmen. Elektromagnetische Stimulation kann deshalb die Hirnwellen eines Menschen ändern und muskuläre Aktivität beeinflussen, schmerzhafte Muskelkrämpfe erzeugen, die als Folter erfahren werden.
Das elektronische Überwachungssystem der NSA kann gleichzeitig Millionen von Menschen handhaben und verfolgen. Jeder von uns hat eine einzigartige bioelektrische Resonanz-Frequenz im Gehirn, so wie wir einzigartige Fingerabdrücke haben. Mit vollständig codierter elektromagnetischer Frequenz (EMF) können elektromagnetische Signale zum Gehirn gesendet werden und so werden die gewünschte Stimme und visuelle Effekte erzeugt, die dann von der Zielperson erfahren werden. Das ist eine Form von elektronischer Kriegsführung. US Astronauten wurden implantiert, bevor sie ins All geschickt wurden, so konnten ihre Gedanken und all ihre Gefühle 24 Stunden pro Tag registriert werden. Die Washington Post berichtete im Mai 1995, daß Prinz William von Großbritannien im Alter von 12 Jahren implantiert wurde. Wenn er irgendwo entführt wird, kann eine Radiowelle mit einer bestimmten Frequenz bis zu diesen Microchip verfolgt werden. Das Signal des Chips würde über Satellit zu dem Computermonitor auf Polizeizentralen geleitet und die Bewegungen des Prinzen könnten verfolgt werden. Er könnte tatsächlich irgendwo auf dem Globus lokalisiert werden. Die Massenmedien haben nie berichtet, daß die Privatsphäre einer implantierten Person für immer verschwindet. Er oder sie kann auf vielfältige Weise manipuliert werden. Durch verschiedene Frequenzen kann der geheime Kontrolleur mit seiner Technik sogar das Gefühlsleben einer Person ändern. Er/sie kann aggressiver oder lethargischer gemacht werden. Sexualität kann künstlich beeinflußt werden. Gedankensignale und unterbewußtes Denken kann gelesen werden, Träume können beeinflußt oder sogar erzeugt werden und das alles ohne Kenntnis oder Erlaubnis der implantierten Person. Ein perfekter Cyber-Soldat kann so geschaffen werden. Diese geheime Technologie wurde von Militärkräften in verschiedenen NATO-Ländern seit den 80ern angewendet, ohne daß die Zivilbevölkerung oder Wissenschaftler davon irgend etwas gehört haben. So ist in Wissenschafts- und Fachlitertur wenig Information über solche eingreifenden Bewußtseinskontrollsysteme verfügbar. Bewußtseinskontrolltechniken können für politische Zwecke benutzt werden. Das Ziel der Bewußtseinskontrolleure heute ist, die vorgesehene Person oder Gruppen gegen ihre eigenen Interessen handeln zu lassen. Sogar Zombie-Individuen können zu Mördern programmiert werden, die dann später nichts mehr wissen von ihren Verbrechen oder sogar zu Selbstmördern werden. Die Verbrechen in New York und Washington am 11. 9. 2001 sind ein Beispiel davon. Alarmierende Beispiele dieses Phenomens kann in den USA gefunden werden. Dieser stille Krieg wird von Militär und Geheimdiensten gegen unwissende Zivilisten und Soldaten geführt. Seit 1980 wurde die elektronische Stimulierung des Gehirns (ESB) geheim genutzt, um Menschen ohne ihre Einwilligung oder Kenntnis zu kontrollieren. Die heutige Supertechnologie, bei der unsere Gehirnfuktionen via Mikrochip über Satelliten mit Computer in den USA oder Israel verbunden sind, ist eine große Bedrohung für die Menschheit. Die neuesten Supercomputer sind groß genug, um die ganze Weltbevölkerung zu überwachen. Was wird passieren, wenn Menschen durch Versprechungen verleitet werden, Microchips in ihren Körpern zu erlauben? Ein Köder wird eine Identifizierungskarte mit Microchip sein. Der neue Personalausweis, der mit biometrischen Daten ausgestattet sein soll (Otto Schillys 2. Sicherheitspaket), ist Vorläufer davon.  In den USA wurde sogar geheim vorgeschlagen, daß durch bindende Gesetzgebung das Entfernen eines ID-Implantates kriminalisiert werden soll. Sind wir bereit für die Robotisierung der Menschheit und die totale Beseitigung der Privatsphäre, einschließlich der Freiheit der Gedanken? Wie viele von uns würden ihr ganzes Leben an Big Brother abtreten, einschließlich ihrer geheimsten Gedanken? Dennoch existiert die Technologie, um eine totalitäte "Neue Weltordnung" zu schaffen. Versteckte neurologische Kommunikationssysteme sind installiert, um unabhängigem Denken entgegenzuwirken und die soziale und politische Aktivität im Interesse von Militär und Elite zu kontrollieren. Wenn unsere Gehirnfunktionen durch Microchips erst einmal mit Supercomputern verbunden sind, wird es zu spät zum Protest sein. Diese Bedrohung kann nur durch Aufklärung der Öffentlichkeit besiegt werden. Da die großen Medien (Zeitungen, Fernsehen) heute einzig durch die Elite kontrolliert werden, bleibt eigentlich nur noch das Internet zur freien Meinungsäußerung. Verbreite deshalb diesen Text in deinem und unser aller Interesse überall, wo du kannst!!! Du hast immer eine Wahl, diese ist: entweder Sklaverei, oder Freiheit.  Kreditkarten und Buchgeld - Der Weg zu Überwachungsstaat und perfekter Diktatur Immer häufiger kommt heute die Forderung nach elektronischem Geld, oder einer Kartenwährung. Dieses Zahlungsmittel wird dabei immer als besonders modern dargestellt, während die herkömmlichen Scheine und Münzen als altmodisch und unbequem verunglimpft werden. Hier stellt sich die Frage, ob diese Annahme berechtigt ist und ob Kartengeld wirklich einen Fortschritt oder vielleicht doch eine Gefahr darstellt? Zuerst sollte einmal geklärt werden, was überhaupt Geld ist. Am Anfang der Anlageformen steht das Bargeld. Bargeld ist gewissermaßen die Grundform der Geldanlagen, auf welche alle anderen aufbauen. Damit ist Bares von vornherein die liquideste Anlageform mit dem schnellsten Zugriff. Hier lohnt es sich, sich darüber klar zu werden, was der entscheidende Unterschied zwischem Bargeld und damit aufgebauten Geldforderungen darstellt. Den wenigsten Menschen ist der Unterschied zwischen Geld und Geldforderungen bekannt. Geld sind die Scheine und Münzen, gegen die im Laden Waren gekauft werden können. Geldforderungen sind auf dem Papier oder im Computer verbuchte Guthaben und werden deshalb auch Buchgeld genannt. Unter Geldforderungen fallen demnach alle Anlageformen wie Anleihen, Schuldverschreibungen, Sparbuch, Kreditkarten und auch das Girokonto. Geld ist ein Dokument, welches die Kaufkraft verbrieft.
Geldforderungen sind Versprechen des Geldinhabers, dieses wieder zurückzuzahlen. Wird dieses Versprechen gebrochen, so verliert die Geldforderung ihren Wert.
Eine Anleihe eines bankrotten Staates beispielsweise ist genauso wertlos wie das Girokonto bei einer bankrotten Bank. Die für die Wirtschaft entscheidende Größe sind nicht die Zahlungsversprechen, sondern die verbrieften Rechte. Wichtig ist, daß Geldforderungen zwar den Zahlungsverkehr erleichtern, beispielsweise indem Beträge überwiesen werden können, statt umständlich transportiert zu werden,  jedoch keinen Einfluß auf den Preisstand und damit auf die wirtschaftliche Entwicklung haben. In einer empirischen Untersuchung der Gesamthochschule Siegen wurde erkannt, daß nur das umlaufende Bargeldvolumen einen Einfluß auf die Preisentwicklung hat, sich jedoch keine Korrelation zum Sichtguthaben finden ließ. Aus was bestehen überhaupt die Geldforderungen oder das Buchgeld? Dieses scheinbare Geld besteht aus zwei Komponenten: Einmal einem Guthaben und zum zweiten einem gleichgroßen Kredit. Durch Einzahlungen von Bargeld bei einer Bank und weiterverleihem von diesem, entstehen gebuchte Durchlaufposten, das Buchgeld. Der gleiche Geldschein kann nun, nachdem die Bank die Banknote wieder verliehen hat, mehrmals im Geldkreislauf bei einem Kreditinstitut gebucht werden, womit die Beträge des Buchgeldes größer werden, als das der Grundlage Bargeld. Wie gezeigt wurde, läßt sich jedoch aus dem Anstieg des Buchgeldvolumens keineswegs eine Korrelation zum Preisniveau, wie dies bei einer Vermehrung der umlaufenden Bargeldmenge der Fall wäre, zeigen. Dies kann auch rein logisch erklärt werden, da die Beträge von Buch-Guthaben und Buch-Krediten immer gleich groß sind und gegeneinander aufgerechnet den Betrag 0 DM ergeben. Es besteht also keinerlei Größe, welche auf die Wirtschaftsentwicklung wirken könnte. Der Fehler, der in diesem Zusammenhang oft gemacht wird, besteht darin, daß allein die Bestände von Buchgeld und Barem verglichen werden und daraus geschlußfolgert wird, daß Bargeld heute unwichtig sei. Vergessen wird jedoch, daß jedes Giralgeld immer eine Forderung auf Bargeld darstellt und früher oder später wieder zu diesem wird. Auch kann das eingezahlte und gebuchte Geld nur von einer Person benutzt werden, etweder vom Einzahler oder von der Bank oder vom Kreditnehmer, es findet also keine Ausweitung der Kaufkraft statt. (siehe Zitat Silvio Gesell) "Das Giralgeld ist kein besonderes Geld. Es ist gewöhnliches Bargeld, das den Banken zur Aufbewahrung übergeben wird, mit dem die Banken bis zur Abhebung Privatgeschäfte machen. Über dieses Geld können nicht die Depositäre und die Banken gleichzeitig verfügen, sondern nur nacheinander. ... Alle die Summen, die bargeldlos die Besitzer wechseln, lauten auf Bargeld. Sie wären sinn- und inhaltlos, wenn nicht das bare Geld wäre, in das sie sich alle früh oder spät auflösen. Und so oft es der Gläubiger wünscht, muß der Schuldner das Giralgeld in Bargeld umsetzen. Darum nimmt mit der Entwicklung des bargeldlosen Verkehrs die Bedeutung des Bargeldes nicht etwa ab, im Gegenteil sie wächst mit dieser Entwicklung. Sie beweist, welche Wirkung es haben muß,
wenn etwa der zum bargeldlosen Verkehr gehörige Kredit erschüttert wird, wenn das Vertrauen in die Zahlungsfähigkeit der Banken ins Schwanken gerät, und nun all die gewaltigen Summen ... in Bargeld realisiert werden wollen. ... Es genügt dann, daß im weiten Deutschen Reich eine einzige Bank versagt, um den bargeldlosen Verkehr unsicher erscheinen zu lassen und um dann alle die bargeldlosen Geschäfte dem Bargeld aufzubürden."
Silvio Gesell, Die Natürliche Wirtschaftsordnung, S. 370f, 10. Auflage, Zitzmann Verlag, 1984
Die Behauptung aus Bankenkreisen, über die Unwichtigkeit von Bargeld heute und des Einflusses von Giralgeld ermangelt nach wie vor jeder Beweisführung. Dabei hat der Geldreformer Silvio Gesell diese Frage bereits vor 70 Jahren ausreichend beantwortet. Viel wichtiger als die Frage, welche Bedeutung
Buchgeld in der Wirtschaft spielt, liegt in der Auseinandersetzung mit den Risiken dieses "Geldes". Dabei ist die Funktionssicherheit des Buchgeldes wesentlich kleiner als das von Barem.
Welche herausragende Bedeutung Bargeld hat, haben Sie vielleicht schon erlebt, wenn Ihr Bankautomat, oder Ihre Geldauszahlung am Schalter gesperrt waren, weil der Computer keine Verbindung zum Zentralrechner hatte. Am 1. Dezember 1999 war das gesamte Zahlungssystem der Deutschen Bank durch einen Computerfehler lahmgelegt. Dadurch konnten vorübergehend 35 Mrd. Euro an Verpflichtungen nicht erfüllt werden. Schnell hätten sich, allein durch solch einen zufälligen Ausfall, Liquiditätsengpässe mit Bankenpleiten entwickeln können. In solch einem Fall könnten Sie weder Überweisungen vornehmen,  noch über Ihr Vermögen verfügen. Dann würde jedem der Unterschied zwischem echtem Geld und daraus entstandenen Geldforderungen ins Auge springen. Die Losung lautete wieder: "Nur Bares ist Wahres". Schon an dieser Stelle wird deutlich, daß die Geldforderungen immer ein Zahlungsmittel zweiter Klasse darstellen und erheblichen Risiken ausgesetzt sind. Alle Arten von Chipgeld, Netzgeld oder insgesamt Buchgeld sind immer mehr oder weniger fehleranfällig. Was wäre, wenn plötzlich die Elektrizität ausfiele, oder ein Computervirus das Netz lahmlegen würde? Dann müssen alle Zahlungen ausfallen, nur weil man sich auf ein angeblich "modernes" Zahlungsmittel verlassen hatte. Doch noch viel schwerwiegender ist die Gefahr, daß unsere Freiheit durch solch ein Geld völlig verloren gehen wird. Das Risiko besteht darin, daß alle Zahlungsvorgänge kontrolliert und überwacht werden können. Es kann jederzeit, auch im nachhinein, festgestellt werden, wer, wann, wo, was  und für welchen Betrag gekauft hat. Damit lassen sich zutreffende Nutzerprofile erstellen, mit denen der einzelne genau  kontrolliert werden kann. Auch besteht die Möglichkeit, das Konto systemkritischer Personen jederzeit zu sperren und so Druck auf die freie Meinungsäußerung auszuüben. Weltweit sind verstärkte Bestrebungen im Gange, das Bargeld durch bargeldlose Systeme zu ersetzen. Besonders kritisch ist dabei die Verwendung von EC- und Kreditkarten für Zahlungsvorgänge anzusehen, weil damit alle Kaufvorgänge zentral gespeichert werden, womit der Kunde einer totalen
Überwachung unterliegt. Man setzt zuerst auf kräftige Werbung, um das angeblich "moderne Zahlungsmittel" im Volk beliebt zu machen.
Mit Erfolg: Ende 1999 verfügte im Durchschnitt praktisch jeder Einwohner der Bundesrepublik über eine EC-Karte, oder eine Karte mit Zahlungsmittelfunktion. Innerhalb eines Jahres wurden die Karten um 19% mehr benutzt. Eine weitere Anstrengung, um die Bürger von der Chipkarte zu überzeugen geht in Richtung Jugendschutz. Mit dem Vorwand, den Zigarettenkauf von Jugendlichen einzuschränken, wollten die Mitglieder der Nichtraucherschutzinitiative im Bundestag die Zigarettenindustrie zwingen, ihre Automaten auf ein neues, bargeldloses System umzustellen. Denkbar sei dabei die Einführung spezieller Chip-Karten oder der Einsatz von Eurocheque- und Kreditkarten. Kaum ein Bundesbürger scheint sich allerdings Gedanken darüber zu machen, welche Macht er den Banken mit der Verwendung von EC-, Chip- oder Kreditkarten einräumt. Der
Bundesbeauftragte für Datenschutz, Joachim Jacob, wies bereits darauf hin, daß auch aufladbare Geldkarten die systematische Überwachung der Personen erlauben. Der Benutzer lege Datenspuren über Zeit, Ort und ausgegebenen Betrag. Die Daten würden jahrelang gespeichert, und auf Knopfdruck könnten von jedem Kartennutzer exakte Verhaltens- und Kaufprofile erstellt werden."
Des weiteren wiesen die Datenschützer darauf hin, daß das bargeldlose Bezahlen mit Karte Datenspuren hinterläßt. Wer zum Beispiel regelmäßig in einer Edelboutique einkaufe oder in einer Luxusherberge übernachte, die von der Mafia als Geldwäschanlage benutzt werde, könne schnell als Verdächtiger im Polizeiapparat registriert werden. Viele Zeitgenossen verfallen dabei der Annahme, daß wer nichts auf dem Kerbholz habe, sich nicht vor Überwachung fürchten müsse. Dies ist jedoch ein gefährlicher Trugschluß: Wer definiert denn, was als staatsfeindlich gilt und was nicht? Es sind genau dieselben Personen, die auch das Überwachungsnetz betreiben. Was ist, wenn die Lebensumstände so drückend geworden sind, daß ein Leben nicht mehr möglich ist und es dann Gesetze gibt, welche vorschreiben, daß jeder seinen letzten Besitz an den überschuldeten Staat abgeben muß? Dann ist jeder staatsfeindlich und damit kriminell, der den Anweisungen nicht nachkommt, also nicht für die Bedienung der Schulden zu sterben bereit ist. Wer sagt denn, daß der Begriff "Kriminalität" immer so gefaßt sein wird wie heute? Vielleicht wird jeder einmal zur Zwangsarbeit verurteilt, um die Verzinsung der Schulden sicherzustellen, und Flucht ist dann nicht mehr möglich. Was wäre, wenn beispielsweise die Mafia durch ihren großen Reichtum in die Macht des Überwachungsnetzes kommt und jeder "Schutzgeld" abzuführen hat? Eine Erfahrung aus der Geschichte lehrt, daß alles was sich mißbrauchen läßt, auch irgendwann von irgendjemandem irgendwie mißbraucht werden wird. Ein Zurück gibt es dann nicht mehr, da diese Macht, die Herrschaft über jeden einzelnen Menschen zu jeder Zeit an jedem Ort, eine absolute ist. Es stimmt sehr bedenklich, daß der Gebrauch von Bargeld zunehmend eingeschränkt wird. Frankreich führte beispielsweise, unter dem Vorwand, die Geldwäsche zu bekämpfen, im Mai 2000 ein Gesetz ein, wonach Barzahlungen bei Geschäftsleuten nur noch bis 1500 DM und bei Privatleuten nur noch bis 6000 DM zulässig sein sollen. Die Entwicklung zum Überwachungsstaat, mit der Grundlage bargeldlose Währung, ist also sehr gefährlich und kann ganz schnell in einer perfekten Diktatur enden, gegen die kein Widerstand mehr möglich ist. Bargeldlose Systeme sind abzulehnen Eine wichtige Forderung an eine künftige stabile Währung ist deshalb die Anonymität. Bargeld stellt hier die bisher einzig praktikable Form eines Geldes dar, welches einmal sicher funktioniert und auch die Freiheit des einzelnen garantiert. Aus diesem Grund sind auch alle scheinbar alternativen Zahlungssystem abzulehnen, welche auf Buchgeld basieren, wie beispielsweise das Münchengeld, das W.E.G. des H.J. Klausner oder das Währungsmodell des Herrn Lietaer. Man vertreibt hier möglicherweise den Teufel Zinswirtschaft mit dem noch viel gefährlicheren Belzebub Überwachungsstaat. Bargeldloser Zahlungsverkehr erleichtert zwar manches, absolute Abschaffung von Barem ist jedoch sehr gefährlich. Möchten Sie in einem Land leben, in dem Sie ständig kontrolliert werden und in dem ihr Konto gesperrt wird, sobald Sie Ihr Recht auf freie Meinungsäußerung wahrnehmen? Daneben wäre dieses System so anfällig, daß schon jede kleinere Unregelmäßigkeit im Computernetz bereits die gesamte Wirtschaft und ihr Vermögen gefährden würde. Wollen Sie das, nur um ein angeblich "modernes Zahlungsmittels" willen?
Quelle:
http://www.geldcrash.de/hauptteil_index.html


3 Alternativen für das Überleben der Elite
1957 fand in Huntsville/Alabama ein Symposium statt, an dem die bekanntesten Wissenschaftler teilnahmen. Sie kamen zu dem Schluß, daß sich gegen Ende dieses Jahrhunderts der Planet selbst, durch eine anwachsende Bevölkerung und die Ausbeutung der Umwelt, zerstören würde. (Alternative 3, Watkins, Ambrose, 1987) Ein geheimer Präsidentenbefehl beauftragte die Jason Scholars dieses Szenario zu untersuchen und Vorschläge zu erarbeiten. Die Jason Scholars bestätigten die Untersuchungsergebnisse der Wissenschaftler und unterbreiteten drei Vorschläge bzw. Alternativen:  Alternative 1:  Nuklearsprengköpfe sollten Löcher in die Stratosphäre sprengen, wodurch die aufgestaute Wärme und Verschmutzung in den Weltraum entweichen konnten. Ferner die Umkehrung der menschlichen Zivilisationen und der gegenwärtigen Ausbeutung zum Schutze dieses Planeten. Man traute dieser Möglichkeit den wenigsten Erfolg zu, wegen der Unwilligkeit des Menschen zur raschen Wandlung und der zusätzlichen Schäden der Atomexplosionen. (Dies soll 1957/58 über dem Südatlantik, am Rande der Antarktis ausprobiert worden sein. Es wurden in der Atmosphäre mehrere Sprengköpfe gezündet. (Quelle: Der Pandora Aspekt, Elian Lian, 1990, S. 12) Alternative 2:  Es sollte ein weitverzweigtes Netz unterirdischer Städte und Tunnelverbindungen gebaut werden, in denen eine Auswahl aller Kulturen und Berufe überleben und für den Erhalt der menschlichen Rasse sorgen konnte. Der Rest der Menschheit müßte an der Oberfläche des Planeten seinem Schicksal überlassen werden. Ein Multi-Millionen Dollar Geheimetat wurde vom Militärbüro des Weißen Hauses organisiert und geführt, um mehr als 75 Untergrundprojekte zu finanzieren. Der Öffentlichkeit gegenüber wurde die Bautätigkeit als Alternative 2 gerechtfertigt. (Der Pandora Aspekt, Elian Lian, Seite 36-39) Diese Anlagen waren tief genug, um einer nuklearen Explosion standhalten zu können. Sie sind mit den neuesten Kommunikationsanlagen ausgerüstet. (Milton William Cooper, Die geheime Regierung, S. 9) Alternative 3 sollte unter Einsatz außerirdischer und konventioneller Technologie einer kleinen Auswahl von Menschen gestatten, die Erde zu verlassen und Kolonien im Weltall errichten. Der Mond, mit Decknamen "Adam" sollte das unmittelbare Ziel sein, gefolgt von Mars, mit dem Decknamen "Eva". Als Maßnahmen zur Zeitgewinnung sahen alle drei Alternativen Geburtenkontrolle, Sterilisation und die Einführung tödlicher Mikroben zur Steuerung oder Verlangsamung des Bevölkerungswachstumes vor. Aids ist ein Ergebnis dieser Pläne. Es gibt andere. Da man die Reduzierung der Bevölkerung für wichtig ansah, entschied man, daß es im besten Interesse der menschlichen Rasse sei, sich von unerwünschten Elementen unserer Gesellschaft zu befreien. Die gemeinsame US- und Sowjetführung lehnte Alternative 1 ab, befahl aber den sofortigen Beginn der Arbeiten an den Alternativen 2 und 3. (Milton William Cooper, Die geheime Regierung, S. 13/14) Die Arbeiten zur Errichtung der Untergrundbasen der Aliens gingen langsam voran, bis 1957 große Geldsummen zur Verfügung gestellt wurden. Die Army wurde mit dem Aufbau einer supergeheimen Organisation namens National Reconnaissance Organization beauftragt, stationiert in Fort Carson, Colorado. Die besonders ausgebildeten Teams, zur Bewachung der Projekte trainiert, wurden Delta Forces genannt. Gleichzeitig entstand das Geheimprojekt Snowbird zur Handhabung und Unterdrückung von UFO-Sichtungen. (Der Pandora Aspekt, Elian Lian, Seite 36/37)
 
.
 . Alternative 3 wird verwirklicht - die Kolonisierung von Mond und Mars Alternative 3 soll 1959 in Angriff genommen worden sein. Schon in den späteren fünfziger Jahren hatte man durch die Hilfe deutscher Wissenschaftler, die mit an den deutschen Untertassen gebaut hatten, unter anderen Viktor Schauberger (VRIL 7), und der Technologie aus den abgestürzten Untertassen im Westen der USA, amerikanische Untertassen gebaut. Man begann ein geheimes, parallel zum öffentlichen Weltraumprogramm laufendes Projekt einzuleiten, durch das man, mit Hilfe der Untertassentechnik, die Mondoberfläche zu erforschen begann. Ab 1960 startete man damit, zwei Mondbasen, die von Amerikanern und Russen zusammen besetzt waren, aufzubauen, und zwar auf der östlichen Seite des 'Mare Imbrium' Diese waren die 'Archimedes Base' und die 'Cassini Base' benannt nach den Kratern, in denen sie errichtet wurden. Die Mondbasen waren als Zwischenstationen auf dem Flug zum Mars gedacht. Am 22. Mai 1962 soll es dann zu der ersten bemannten Marslandung gekommen sein: 22. 5. 1962 - Marslandung: Temperatur bei Sonnenschein 4 Grad Celsius - Luftdruck 704 mb (Computerausdruck in englisch und russisch). Hintergrundstimmen ebenfalls in englischer und russischer Sprache. Die Stimmen sagen: '22.5.1962. Wir sind auf dem Mars - und wir haben Luft!' Der dem Buch 'Alternative 3' zugrunde liegende Film wurde von dem englischen Radio-Astronomen Sir William Ballentine über das Jordell-Bank-Teleskop aufgefangen. Diese Aufnahme konnte erst später in den siebziger Jahren durch einen NASA-Dekoder entschlüsselt werden. Ballentine starb am 6.2.1977 bei einem mysteriösen Autounfall, wobei er innerlich verbrannte, wie durch Mikrowellen bestrahlt. Der Befehl zu dieser Eliminierung wurde vom sowjetisch-amerikanischen 'Policy Committee' gegeben, die diese Art Liquidierung "hot jobs" nannten. (Buch: Alternative 3, S. 45ff: Die Autoren glauben, daß dieses Band authentisch ist und daß dies die erste, geheime, unbemannte Marslandung war) Eine unbemannte Sonde landet auf dem Mars und bestätigt die Existenz einer Umwelt, die menschliches Leben ermöglichen konnte.  Nicht lange danach begann man ernsthaft mit dem Aufbau einer Kolonie auf dem Mars. Heute findet man auf dem Mars Städte, bewohnt von besonders ausgewählten Personen aus verschiedenen Kulturen und Berufsgruppen verschiedener Länder. Obwohl wir in Wahrheit engste Verbündete sind, wird offiziell eine Feindschaft zwischen den USA und der Sowjetunion aufrechterhalten, um so, im Namen der nationalen Verteidigung, Gelder für die Geheimprojekte bereitstellen zu können. (Milton William Cooper, Die geheime Regierung, S. 16) Nach den Autoren von 'Alternative 3' gibt es seit den späten 50er Jahren geheime
Zusammenkünfte (Policy Committee) zwischen Amerikanern und Russen in speziellen U-Booten unter der Arktis. Die Treffen kamenaufgrund Alternative 3 zustande. Bei diesen Treffen wurde unter anderem über die Eliminierung gemeinsamer Feinde entschieden, die das Projekt gefährden konnten. Die Gesprächsaufzeichnungen sind auszugsweise an die Autoren gegangen. Sie wurden ihnen anonym (von einem Mann mit Decknamen 'Trojan') zugesandt.
Aufzeichnungen des Committees wurden in Washington, Moskau und Genf (Hauptquartier von Alternative 3) aufbewahrt. (Alternative 3, S. 25) 27.8.58: Policy Committee zum Thema Batch Consignments (Gruppen-Sendung, Bezeichnung für Arbeitssklaven): Dokument, herausgegeben vom Vorsitzenden des Policy Committee, adressiert an die National Chief Executive Officers. Thema: Batch Consignments (Gruppen-Sendung, Bezeichnung für Arbeitssklaven):
'Jeder Designated Mover (frei übersetzt: ein bestimmter oder besser gesagt ausgewählter Umzügler) benötigt die Arbeitsunterstützung von schätzungsweise fünf Körpern. Diese Körper, transportiert in Fracht-Gruppensendungen, werden programmiert, die legitimierten Befehle ohne Fragen auszuführen und ihre vorrangige Aufgabe wird in Bauarbeiten liegen. Priorität wird natürlicherweise dem Bau von Unterbringungen für die Designated Movers gegeben....
Die durchschnittliche Arbeits-Lebensspanne einer menschlichen Batch Consignment wird auf fünfzehn Jahre geschätzt. Im Hinblick auf die hohen Transportkosten wird jede Anstrengung unternommen, diese Periode der Nützlichkeit zu verlängern. Am Ende dieser Lebensspanne sollen sie als 'ausgedient' (engl. 'disposable for') angesehen werden. Obwohl es als bedauerlich betrachtet wird, wird es keinen Platz für niedrigklassige Passagiere in diesem neuen Territorium geben. Sie würden nur Ressourcen konsumieren, die für die Erhaltung des kontinuierlichen Zustroms der Designated Movers gebraucht werden und sie würden den Erfolg unterminieren, der für diese Operation möglich ist. Die vorrangige Arbeit, diese Batch Consignment Komponenten körperlich und geistig für ihre bestimmten Aufgaben anzupassen, schreitet gegenwärtig voran und der Blickpunkt für diese experimentelle Arbeit muß ausgeweitet werden.... Die Einsammlung von Batch Consignments vor dem Transport wird von den National Chief Executive Officers organisiert, die mit Details über Kategorien und Quantitäten versorgt werden. (Alternative 3, S. 139-40) Ein Dokument vom Policy Committee, adressiert an die National Chief Executive Officers mit Datum 1.10.1971 besagt: Der experimentelle Fortschritt von Batch Consignment-Komponenten (Arbeitssklaven) bringt nun einen 96 prozentigen Erfolg. Dies wird als nicht unbefriedigend angesehen. Es wird weiter von der Schwierigkeit, den eigenen Willen bei diesen Batch Consignments zu eliminieren, gesprochen. Untersuchungen auf diesem Gebiet werden in Amerika, England, Japan und Rußland durchgeführt und brachten nun eine beträchtliche Reduzierung der Fehlerquote. Die "Fehler-Personen" bekommen ihr Gedächtnis gelöscht und werden freigelassen. Dieses Verfahren wurde nun in Dnepropetrovsk perfektioniert und allen A3-Laboratorien zur Verfügung gestellt. Zukünftig werden Geschlechtsneutralisierungen erst nach Persönlichkeitsabgleichung durchgeführt, damit diejenigen, die eventuell nachhause zurückkehren keine Beweise für eine Laborarbeit tragen. 1975/76 verschwanden Wissenschaftler aus allen Kontinenten spurlos, nachdem ihnen ein lukratives Angebot unterbreitet wurde, an Forschungsarbeiten mitzuarbeiten. Diese Wissenschaftler brachen alle Brücken hinter sich ab. Es wird vermutet, daß diese in dem Alternative 3 - Projekt mitarbeiten sollten. Dieser Personenkreis wurde als "Designated Movers" bezeichnet. Ein anderer Personenkreis, die sogenannten "Batch Consignments" wurden als eine Art Sklavenrasse umfunktioniert. (Alternative 3, S. 37ff)
Der Kontaktmann "Trojan", mit Zugang zu Aufzeichnungen des Policy Committees sagte, daß diese Batch Consignments hauptsächlich aus dem Bermudadreieck genommen wurden. (Alternative 3, S. 17)
Ein Artikel im Daily Telegraph vom 6.10.1975: 'Zwanzig Personen verschwanden spurlos aus Gemeinden in Oregon, nachdem ihnen gesagt wurde sämtlichen Besitz abzugeben, ihre Kinder eingeschlossen, so daß sie in einem UFO in ein besseres Leben gebracht werden können. Eine Untersuchung der Polizei führte zu einem Treffen am 14.9. in ein Hotel, dem Bayshore Inn in Waldport, Oregon. Den Menschen wurde gesagt, daß sie ihre Seelen durch ein UFO retten können. Die Leute würden in einem speziellen Camp in Colorado auf das Leben auf einem anderen Planeten vorbereitet.' Ein Zeitungsartikel im Sunday Telegraph vom 28.8.1977 besagt, daß das Gesundheitsministerium in England Statistiken über Operationen sammelt, die in psychiatrischen Anstalten durchgeführt werden, mit dem Ziel, die Persönlichkeit zu ändern. Die Autoren von 'Alternative 3' interviewten den Psychiater Dr. Randolph Crepson-White zu diesem Thema. Crepson hat auf Anweisung 4 Männer und eine Frau in dieser Art operiert, von denen er sagte, daß sie völlig normal gewesen sind. Sie wurden vollkommen geschlechtslos gemacht und ihrer Individualität beraubt. Sie würden jede Order ohne zu fragen befolgen und wie denkende Roboter sein. Am 13. 6. 1977 verschwanden in Neuseeland 200 Menschen über Nacht von einem Campingplatz, einschließlich der Bediensteten. Es gab keine Zeichen von Gewalt. Keiner dieser Leute wurde wiedergefunden. 14. 6. 1977: USA/Wyoming: 76 junge Leute, Durchschnittsalter 19 Jahre, verschwanden auf einem Ausflug. Ihre Fahrzeuge wurden leer, an der Seite einer einsamen Straße, gefunden. Um die Autos herum wurden im Sand wahllose Fußspuren gefunden, die jedoch nirgendwo hinführten. Die Personen wurden nie wiedergesehen. Am gleichen Tag verschwand ein Passagierschiff mit 165 Personen an Bord, auf der Fahrt zwischen Barcelona und Tunis. Es wurden keine Spuren entdeckt. In dem Policy Committee-Meeting vom 4.8.77 wird davon gesprochen, daß eine ganze Fracht von 300 Körpern auf dem Transport von einem Meteoriten zerstört wurde. Die folgenden Monate brachten Presseberichte darüber, daß in Australien massenweise Menschen verschwunden sind. Ende September wurden viele von ihnen durch Zufall in einer Art Sklaven-Arbeitslager gefunden. Das Policy Committee befaßte sich danach mit der Fernsehsendung 'Alternative 3' vom 20.6.77. Es wurde Mißfallen darüber geäußert, daß Dr. Carl Gerstein nicht beseitigt wurde, bevor er mit den Fernsehleuten gesprochen hat. Es wurde abgelehnt ihn im nachhinein zu beseitigen. Es wurde beschlossen den regionalen Beamten zu beseitigen, dessen Aufgabe es gewesen wäre dies zu verhindern. (Alternative 3, S. 167/70) Im August 1977 tauchten eine große Anzahl Personen in Deutschland, Frankreich, Italien und Kanada auf, die körperlich fit und normal waren, abgesehen davon, daß sie sich nicht daran erinnern konnten, woher sie kamen oder wo sie gewesen sind. Die Autoren von Alternative 3 betrachten sie als eine Art fehlgeschlagenen oder nicht erfolgreichen Versuch zur Umfunktionierung. Mars-Kolonie: Mit der Kultivierung der neuen Kolonie auf dem Mars erwachten 1976/77 dort heimische Bakterien zum Leben und begannen die gezüchteten Pflanzen zu befallen. Das dort ansässige Komitee sah, daß sie den Kampf verlieren würden. Sie benötigen einen bestimmten Bakteriologen aus Deutschland, der jedoch nicht für dieses Projekt zu gewinnen war. Somit wurde beschlossen, einen seiner früheren Assistenten zur Erde zurückzusenden, um ihn zu überzeugen. Was jedoch nicht realisiert wurde war, daß dieser Assistent nicht mit der 'Symbiose' zwischen den Wissenschaftlern und ihren Arbeitssklaven übereinstimmte. Auf dem Rückweg über die Archimedes Basis weihte er die 28 'Designated Movers' in das für sie noch bestehende Geheimnis ein. Die Archimedes Basis war eine Mondbasis, die zum Transfer der 'Designated Movers' und 'Batch Consignments' zwischen Erde und Mars im Rahmen von Alternative 3 erbaut und später durch Sabotage zerstört wurde. Die Errichtung hat zwei Jahre gedauert. Die Basis lag unter einer hermetisch abgeschirmten, transparenten Blase. Es gab drei separate Lebensbereiche, jeweils für das dort ansässige Personal, die Umzügler in Richtung Mars und die Arbeitssklaven. Einer der Wissenschaftler versuchte die 155 Sklaven zu befreien und kollidierte bei der Flucht in einem Raumtransporter mit der Schutzglocke der Basis, worauf diese total zerstört wurde. Nur wenige (sieben Personen, 5 Mitarbeiter und 2 der 'Komponenten', wie diese Arbeitssklaven auch bezeichnet wurden) überlebten, weil sie sich zu dieser Zeit in einer separaten Luftkammer befanden. Am 1.10.1971 wurde ein Dokument vom Vorsitzenden des Policy Committee herausgegeben, adressiert an die National Chief Executive Officers. Thema: Batch Consignments (Gruppen-Sendung):
'Die Ausführungen des Policy Committees, welche am 7.9.1965 in Umlauf waren, verdeutlichten die Notwendigkeit alle Komponenten geschlechtlich zu neutralisieren:
1.Um die Möglichkeit für sie auszulöschen ein traditionelles Paarungsverhältnis
einzugehen, welches sie von der Effizienz zur Durchführung ihrer alleinigen Funktion ablenken könnte.
2.Um sicherzustellen, daß die Komponenten sich nicht fortpflanzen und somit aufs geradewohl eine Unterspezies entsteht..." (Alternative 3, S. 140/41)


Sexueller Mißbrauch, Lügen und Bewußtseinskontrolle
Cathy O'Brien's öffentliche Rede auf einem Treffen in Dallas, Texas im Juni 1996 Ich habe ausnahmslos jedem zu danken, der heute hierher gekommen ist, um etwas über eine Sache zu erfahren, die heimlich benutzt wird, um das voranzutreiben, was Adolf Hitler und Georg Bush als "Neue Weltordnung" bezeichneten. Das ist Bewußtseinskontrolle. Ich würde euch gerne durch meine eigenen Erfahrungen das Verständnis von Bewußtseinskontrolle geben. Wenn man verschiedene Aspekte der Gesellschaft betrachtet, wie Zersetzung der Moral, der Verfassung, oder das Recht in unseren Gerichten, kann plötzlich alles auf Kontrolle durch die Neue Weltordnung zurückgeführt werden. Diese Kriminellen, die unser Land kontrollieren, manipulieren uns alle dadurch, daß ihr geheimes Wissen ihre Macht ist. Ihr habt das Recht, diese Geheimnisse zu erfahren, da Wissen die einzige Verteidigung gegen Bewußtseinskontrolle ist. Durch Weiterverbreiten ihrer Geheimnisse können wir ihre Macht zersetzen. Ich bin überaus glücklich, den Mißbrauch von Bewußtseinskontrolle durch die "MK Ultras" der CIA überlebt zu haben. Ich bin überaus glücklich, das Weiße Haus/Pentagon überlebt zu haben, unter denen ich gezwungen war, zu funktionieren. Viele persönliche Reputationen und Regierungsgeheimnisse stützen sich auf den Glauben, daß ich nicht "umprogrammiert" werden kann, wo ich mich an Dinge erinnere, die ich hätte vergessen sollen. Das ist falsch. Sie rechnen niemals mit der Stärke des menschlichen Geistes. Sie stellen sich niemals vor, was passiert, wenn ein guter Mensch wie Mark Phillips ihre Geheimnisse aufspürt und sie lieber zur Wiederherstellung des Bewußtseins benutzt als zur Kontrolle. Als eine bewußtseinskontrollierte Sklavin des Weißen Hauses/Pentagon hörte ich die Kriminellen hinter der Neuen Weltordnung sagen, gute Menschen tun nichts, weil gute Menschen keinen kriminellen Geist haben. Die Menschen in unserem Land, die kontrollieren, sind sehr intelligent, doch sie sind durch ihre eigene Sittenlosigkeit beschränkt in ihrem Denken. Sie denken nicht tief genug oder verstehen das nicht, und viele bewußtseinskontrollierte Sklaven würden dann überleben und ihre Geheimnisse mitteilen. Jetzt, da ich meinen eigenen Geist und endlich meinen freien Willen unter Kontrolle habe, erzähle ich euch diese Dinge, die ich hinter der Neuen Weltordung sah, weil ich weiß, daß wenn die Menschen führen, die Führer folgen. Ich wurde 1957 in Muskegon, Michigan in einer Familie geboren, die seit vielen Generationen Inzest erfuhr. Mein Vater wurde als Kind sexuell mißbraucht. Meine Mutter wurde als Kind sexuell mißbraucht und ich wurde als Kind sexuell mißbraucht. Mein Vater mißbrauchte mich sexuell, so lange ich mich erinnern kann, und ich habe ihn oft prahlen hören, daß er seinen Penis mit meiner Mutters Nippel tauschen würde, weil ich doch noch so klein war. Das brachte meine Sexualität durcheinander. Es setzte meine Sexualität in einen Bereich des Funktionierens, das so etwas war wie Essen oder Trinken. Es war etwas Grundsätzliches für mein Überleben. Ich wußte nicht, daß das, was mein Vater tat, moralisch schlecht war. Ich war zu klein, um so etwas einzuschätzen. Ich erlitt die Schmerzen und die Erstickung seines sexuellen Mißbrauchs als dasselbe. Als Resultat entwickelte ich "multiple Persönlichkeitsspaltung" und entwickelte einen Teil in meinen Gehirn, der mit dem Mißbrauch meines Vaters zurechtkam. Meine Mutter mißbrauchte mich nicht auf dieselbe Art, wie mein Vater, doch war ihr Mißbrauch so extrem, daß ich einen weiteren Teil in meinem Gehirn entwickelte, um eben mit ihrem Mißbrauch zurechtzukommen. Ich entwickelte einen weiteren Teil, um mit der Kinderpornographie zurechtzukommen, der mich mein Vater unterwarf. Diese Art "Abspaltung" stellt sich ein, wenn eine Person Trauma erleidet, das buchstäblich zu schrecklich ist, um begriffen zu werden. Tatsächlich entwickelt sich eine physische Teilung, wenn die Nervenbahnen im Gehirn um die Erinnerung des Mißbrauchs stillgelegt werden. Der Mißbrauch ist hinter amnesischen Barrieren abgeteilt, so daß der Rest des Bewußtseins normal funktionieren kann, als ob nichts passiert ist. Durch Nichterinnerung an den Mißbrauch war ich einigermaßen normal. Und wenn mein Vater hereinkam, um mich wieder sexuell zu mißbrauchen, öffente sich der Teil meines Gehirns, der mit seinem Mißbrauch zurechtkam -- diese Nervenbahnen wurden "ausgelöst", sich zu öffnen und der Teil von mir, der mit ihm vorher zurechtkam, ließ sich mit ihm wieder ein und wieder und wieder, so oft wie nötig. Die Regierung war an den Auswirkungen von Kindesmißbrauch und multipler Persönlichkeitsspaltung interessiert, weil innerhalb der amnesischen Barriere, die die Erinnerung an den Mißbrauch umgibt, sich eine fotografische Erinnerung befindet. Diese fotografische Erinnerung könnte vermutlich am besten so veranschaulicht werden, daß z. B. die meisten Leute wissen, wo sie waren und was sie taten, als John F. Kennedy ermordet wurde. Das war ein Ereignis, das die Nation traumatisierte. Wenn es sich ereignet, zeichnen die Menschen die Ereignisse, die das ungewöhnliche Trauma umgeben, "fotografisch" auf. Zusätzlich entwickelte ich eine fotografische Fähigkeit, alles was rund um meine Traumas passierte, aufzuzeichnen. Die Regierung brauchte diese fotografische Erinnerung, um Botschaften zu und von anderen Regierungschefs, die in die Neue Weltordnung involviert waren, wörtlich zu übermitteln. Bob, der Bruder meiner Mutter hat auch mißbraucht, er war Teil des Geheimdienstes der Luftwaffe und arbeitete für den geheimen Arm des katholischen Vatikans, den Jesuiten. Onkel Bob half meinem Vater, Kinderpornographie zu machen. Damit ist nicht gesagt, daß alle Jesuiten oder der ganze CIA darin verwickelt oder schlecht sind. Seit ich deprogrammiert wurde, begriff ich, daß es gute und schlechte Menschen in allen Aspekten des Lebens gibt und die Jesuiten, die Katholiken sind keine Ausnahme. Doch sehr oft waren die Katholiken ein Teil meiner Quälereien. Mein Vater wurde erwischt, als er Kinderpornografie mit der US Post versandte. Als das passierte, sagte ihm mein Onkel, er könnte von der Anklage davonkommen, wenn er zustimmen würde, mich an das "MK Ultra"- Projekt der CIA zu verkaufen, welches Bewußtseinskontrolle war. Mein Vater dachte, daß das eine gute Idee sei, weil er dachte, daß die Regierung Kindesmißbrauch verzeiht. Er wollte noch fünf Kinder für das Projekt großziehen. Der örtliche Michiganer Pornographiering wurde von einer kriminellen Splittergruppe unserer Regierung sanktioniert. Die Regierung erlaubte, daß sich die Pornographie ausbreitet, weil sie an den Wirkungen des Traumas auf das menschliche Bewußtsein interessiert waren und wollten solche Kinder ausfindig machen, die wie ich vor dem Alter von fünf Jahren sexuell mißbraucht wurden. KINDERPORNOGRAPHIE HATTE DIE ABSICHT, UNS AUFZUSPÜREN. Der örtliche Politiker in Michigan, der diesen pornografischen Mafiaring schützte, war Gerald Ford -- derselbe Gerald Ford, der Präsident wurde und der Hauptgrund, warum ich im politischen Reich der MK Ultra - Bewußtseinskontrolle landete. Als mein Vater zustimmte, mich zu verkaufen, kam Gerald Ford zu uns nach Hause und erklärte meinem Vater, wie ich aufgrund von Regierungsvorgaben für die Bewußtseinskontrolle zu erziehen war. Er flog dann meinen Vater für einen Zweiwochenkurs nach Boston, den mein Vater als "umgekehrte Psychologie" bezeichnete. Im Wesentlichen war das neuro-linguistische Programmierung. Es war die Sprache des Unterbewußtseins, weil das Unterbewußtsein keine Fähigkeit hat für Vernunft; Fragen, oder Dinge zu analysieren und zwar auf die Art, wie es unser bewußter Verstand tut. Das Unterbewußtsein nimmt Dinge sehr wörtlich und erlaubt einer Person, die in "umgekehrter Psychologie" ausgebildet wurde, solche extreme Kontrolle über das Bewußtsein eines Anderen. Weil das Trauma, das ich erlitt so extrem war, konnte ich es bewußt nicht begreifen. Ich hatte keinen Platz dafür in meinem Bewußtsein und so funktionierte ich auf einer unterbewußtem Stufe. Deshalb war meines Vaters Fähigkeit, mein Unterbewußtsein zu manipulieren, sehr stark. Ich worde erzogen in der Kirche des hlg. Franz von Assisi in Muskegon, die sehr in Bewußtseinskontrolle verwickelt war und die mit der kriminellen Gruppe der Jesuiten sicher die "Eine Welt-Kirche" in der Neuen Weltordnung werden könnte. Die Jesuiten sammelten jahrelang viel Information über die Auswirkungen des Traumas auf das menschliche Bewußtsein. Sie erwarben diese Informationen z. B. aus der spanischen Inquisition oder davon, was die Kreuzfahrer getan haben. Sie lernten, wie Menschen leicht zu führen sind, wenn sie erst einmal schwer traumatisiert sind und sie zeichneten diese Informationen für viele viele Jahre auf. Diese Informationen vermischten sich mit dem, was in der Hitler/Himmler-Forschung während des 2. Weltkrieges gesammelt wurde. Durch Kombination ihrer Versuche und der Informationen vervielfältigten sich Bewußtseinskontrollkapazitäten dramatisch.
 
Ich wurde durch Programmierung von "umgekehrter Psychologie" für okkulte Rituale verwendet. Diese "Umkehrung" der katholischen Masse in ein satanisches Ritual hatte einen enormen Eindruck auf mich, weil ich durch die ganzen Bewußtseinskontroll-Quälereien manipuliert war mit solchen Dingen, die mir lieb und teuer waren. Ich war manipuliert durch meine Religion, durch meinen Patriotismus, und nachdem meine Tochter Kelly geboren war, durch meine Mutterinstinkte.
Als Kind kam ich gerade recht, als sich der CIA mit den Katholiken verband. Ich sah und erfuhr so viel und obwohl ich es nicht bewußt begreifen konnte, habe ich durch den Deprogrammierungsprozeß Gespräche, die ich rund um das Trauma mithörte, fotografisch aufgezeichnet. Ich wurde routinemäßig mit nach Mackinaw Island, Michigan mitgenommen. Mackinaw Island ist politisches Niemandsland und liegt zwischen den USA und Kanada. Und dort ist das Anwesen vom Gouverneur von Michigan. Ich war dort, um den sexuellen Perversionen von verschiedenen Politikern unterworfen zu sein, wie Gerald Ford. Ich will nicht sagen, daß Gerald Ford ein Pädophiler ist, jemand, der Kinder vergewaltigt. Gerald Ford ist aber - so würde ich das nennen - ein "Probier-Sexueller". Er will immer mit allen, jedem Alters, zu jeder Zeit, überall, egal mit wem, solange er die Kontrolle behalten kann. Er hat eine Machtperversion. Es war auf Mackinaw Island, als ich zum ersten Mal den Premierminister von Kanada, Pierre Trudeau traf, der ein bekennender Jesuit war. Durch Gespräche, die ich zwischen ihm und Gouverneur Romney belauschte, lernte ich, wie der CIA und die Katholiken ihre Informationen zur Kontrolle der neuen Weltordnung miteinander verbanden. Michigan's Gouverneur Romney war sehr interessiert an der Realisierung der Bewußtseinskontrolle der Massen. Er wollte die satanischen Rituale von Kindesmißbrauch, die sich in der katholischen Kirche sehr stark vermehrten, in die Mormonenkirche hineinbringen. Er wollte in der Mormonenkirche eine roboterartige Gesellschaft wachsen sehen, so daß sie darum mehr Geld für die Neue Weltordnung ausgeben konnten. Gouverneur Romney war auch an einer frühen Version des globalen Bildungsprogramms 2000 (Global Education 2000 Program) interessiert, das unser Schulsystem infiltrierte. Es wurde entworfen, um die Lernfähigkeit unserer Kinder zu vergrößern, während ihre Fähigkeit zur kritischen Analyse vermindert wurde. Als Resultat stand das Michiganer Bildungssystem für viele Jahre an erster Stelle in der Nation, doch die Störung unserer Kinder war schrecklich. Als junges Kind wurde ich sexuell mißbraucht vom Michiganer Staatssenator und späteren US Kongressmann, Guy VanderJagt. Das ist derselbe US Kongressmann, der das Republikanische Nationale Kommitee führte, das George Bush ins Präsidentenamt setzte. VanderJagt war mehr ein typischer Pädophiler, er mißbrauchte mich sexuell bis ich anfing, mich ein bißchen zu entwickeln und dann war ich zu alt für ihn. Als ich meine erste Kommunion 1966 hatte, war ich etwas ausgesetzt, das sie das "Ritual des dauernden Schweigens" nannten. Der Kopf unserer Katholischen Kirche, Vater Don, und US Kongressmann VanderJagt waren anwesend und maßgeblich beteiligt an dem Bluttrauma-Ritual, das meiner ersten Kommunion folgte. [Anm.: In ihrem Buch "Trance Formation of America" behauptet Ms. O' Brien, daß sie vollständig in Blut von geschlachteten Lämmern badete und später sexuell mißbraucht wurde.] Dieses Bluttrauma war so schrecklich, sie bekamen ihre gewünschten Resultate. Es blies meinen Verstand weg. Es gab keine Möglichkeit, damit zurechtzukommen. Durch Benutzen der hypnotischen Sprache, durch Benutzen der Sprache des Unterbewußtseins manipulierten sie mein Unterbewußtsein auf ein Maß, wo ich alle Kontrolle verlor. Zum Beispiel der Teil von mir, der sich durch meines Vaters Mißbrauch an mir öffnete, konnte das nicht mehr, wenn ein sexueller Mißbrauch stattfand. Stattdessen haben eine Reihe von Codes, Schlüsseln und Auslösern den ursprünglichen Auslösemechanismus ersetzt -- dieser Teil in meinem Gehirn wurde nur durch Handsignale oder deren Codes, Schlüssel und Auslöser geöffnet. Durch dieses "Ritual des dauernden Schweigens" verlor ich auch meine Fähigkeit, Entscheidungen für mich selbt zu treffen. Weil bis zu diesem Zeitpunkt, wenn ich eine Entscheidung treffen mußte, zog ich sie aus all den verschiedenen Teilen in mein Gehirn, so daß ich die bestmögliche Entscheidung treffen konnte. Ich hörte Stimmen in meinem Kopf, doch es war meine eigene Stimme, die hin und her argumentierte und so konnte ich die richtige Entscheidung treffen. Doch nach dem "Ritual des dauernden Schweigens" hörte ich meine eigene Stimme in meinem Kopf nicht mehr. Ich hörte nur die Stimmen meiner Mißbraucher, die mir anwiesen, genau das zu tun, was sie von mir wollten. Als ich 13 Jahre alt war, wurde ich einem Mann geweiht, der der Besitzer meiner Bewußtseinskontrolle werden sollte. Das war US Senator Robert C. Byrd. Senator Byrd war solange ich lebte im Amt. Er ist der Kopf unseres US Senatskommitees für die Zuweisung von Mitteln. Er hielt das Geld unseres Landes zusammen. Und ich wußte durch die Quälereien unter seiner Kontrolle, daß er absolut keinen Bezug zur amerikanischen Öffentlichkeit hatte. Ihn interessierte nur die Aneignung unseres Geldes, um die Neue Weltordnung besser voranbringen zu können. Senator Byrd's Perversionen waren extrem brutal und gerade sexuelle Überfälle durch ihn waren ausreichend, mein Bewußtsein zu traumatisieren, um bereitwillig das zu akzeptieren, was er mir vorschrieb. Eines der Dinge, die er mir vorschrieb, war, daß ich die Muskegoner Catholic Central High School besuchen sollte -- welche sehr in diese CIA/Jesuiten-Fusion der Bewußtseinskontrolle verwickelt war. Durch Anwendung von Trauma im Schulsystem würde so eine Person wie ich fotografisch aufzeichnen, was mir gelehrt wurde. Ich bekam alle A's, doch konnte nichts, was ich gelernt hatte nutzen. Ich zeichnete Fakten auf und daran waren sie interessiert. Ich war nicht die Einzige. Die Muskegoner Katholische Schule hatte viele Stundenten, die schwer traumatisiert und okkulten Ritualen untergeordnet waren. Einige nahmen an organisierten Sportwettkämpfen teil. Letzendlich denken Personen, die multiple Persönlichkeitsspaltung erleiden mußten, sie hätten keine Einschränkungen ihrer sportlichen Leistungen. Da sie aufgesplitterte Erinnerungen haben, "vergessen" sie, wie müde sie sind. Deshalb waren sie immer frisch und bereit für mehr als normale Energie und für extreme Ausdauer. Catholic Central High School war im Sport die erste im Staat und in der Nation über viele Jahre. Während ich in dieser Schule war, wurde Gerald Ford Präsident der USA. Das brachte mich um. Damals dachte ich noch nicht darüber nach, weil ich es nicht konnte. Ich konnte nur fühlen, daß wenn Gerald Ford Präsident ist, dann Leute überall tatsächlich Kindesmißbrauch und Bewußtseinskontrolle dulden würden. Ich war konditioniert zu glauben, daß ich keine Möglichkeit hatte zum Wegrennen oder Verstecken. -- ein Thema, das oft an traumatisierten Leuten angewendet wird. Sogar bei sexuellem Mißbrauch wird den Kindern gesagt 'wir überwachen dich -- es gibt keinen Platz zum Verstecken". Das hören Therapeuten die ganze Zeit über. Bei der CIA benutzten sie natürlich dasselbe Thema. Und ich fühlte mich total gefangen. An wen konnte ich mich wenden? Nicht an meine Eltern. Nicht an meine Kirche. Nicht an meine Schule oder lokale Politiker -- und nun konnte ich mich sogar nicht mehr an den Präsidenten der Vereinigten Staaten wenden. Ich fühlte mich total hilflos und total eingesperrt -- und genau das wollten sie. Jedenfalls habe ich jetzt meine eigenen Sinne unter Kontrolle und denke für mich selbst. Nach dem Abschlußexamen an der Muskegon Catholic Central beorderte mich Senator Byrd nach Nashville, Tennessee. Obwohl Senator Byrd aus West Virginia war, war sein Einfluß in Nashville noch sehr groß wegen der Korruption, die in der Countrymusik vorherrschte. CIA geführte Drogenaktionen gab es ständig in der Countrymusik-Industrie. Weiße Sklaverei war geläufig. Und die Korruption bis zu den oberen Politikern in Tennessee war verbereitet. Senator Byrd stellte sich vor, auch ein Entertainer zu sein. Er glaubte, er war ein Geiger und er würde bei Gelegenheit an der Grand Old Opry spielen. Und es war eine dieser Gelegenheiten, als ich das erste Mal nach Nashville kam. Die Musik, die hinter Senator Byrd spielte, war ein Kerl namens Wayne Cox. Nach der Opry war ich einem okkultem Ritual unterworfen und war Zeuge eines Mordes. Den ersten von vielen, die ich Wayne Cox habe ausführen sehen. Er schoß einem Eisenbahn-Landstreicher genau zwischen die Augen und hackte seine Hände ab. Das war so traumatisierend für mich, daß ich das Programm bereitwillig akzeptierte, das ich mit Wayne Cox machen mußte. Natürlich war das gegen meinen Willen. Ich war so erschrocken nachdem das geschehen war, doch ich dachte nicht daran zu verweigern. Ich dachte nicht daran, nicht das zu tun, was mir gesagt wurde. Als mein Führer führte Cox die Instruktionen von Senator Byrd aus, die ich an bestimmten Orten und zu bestimmten Zeiten zu Programmierung der Bewußtseinskontrolle aufsuchen mußte. Weil Senator Byrd mich für die Teilnahme an kriminellen verdeckten Operationen während der Bush-Reagan Administration vorbereitete, wollte er zahlreiche Gedächtnisspaltungen programmieren. Das bedeutet, daß ich weiter für jede Art "Aufsplitterung" traumatisiert wurde und Wayne Cox war als okkulter Serienkiller aktiv daran beteiligt. Wayne Cox nahm mich mit zu seinem Anwesen in Louisiana, wo er unter Anleitung vom Senator von Louisiana, J. Bennett Johnson arbeitete. Senator Johnson unterhielt eine ganze Bande von Söldnern, die nach Südamerika geschickt wurde. Diese Söldner waren programmiert auf Bewußtseinskontrolle, weil die Regierungsgeheimnisse hinter ihren amnesischen Barrieren versteckt werden konnten. Sie waren viel effizienter als normale Soldaten und sie hatten physische Ausdauer und befolgten Befehle. Wayne Cox handhabte diese Söldner in Operationen, die J. Bennett Johnson anwies. Diese Kerle waren durch okkulte Rituale wie ich so traumatisiert, daß wenn  sie diese abgetrennte Hand sahen -- diese "hand of glory" wie sie genannt wurde -- die von einem von Cox's zahlreichen Opfern stammte, sie automatisch hypnotisiert waren und roboterartig die programmierten Befehle in die Tat umsetzten. Senator Johnson glaubte fest daran, daß wenn die Flugzeuge diese Männer runter nach Südamerika gebracht haben, sie dann nicht leer zurückkommen würden. Sie sollten mit großen Mengen Kokain für die Drogenoperationen der CIA zurückkommen, die als Treibstoff für die Neue Weltordnung dienten. Ich begriff, in welchem Umfang die CIA in die Drogenindustrie verwickelt war. Ich begriff, daß  DER SOGENANNTE DROGENKRIEG DER CIA NICHT MEHR WAR, ALS LÄSTIGE KONKURRENTEN ZU BESEITIGEN. Die Traumata, die ich in Louisiana erlitt, waren ausreichend, um Erinnerungsabspaltungen zu erzeugen, wie sie Senator Byrd wollte. Auf eine Art manipulierte J. Bennett Johnson mein Bewußtsein, indem er mir erzählte, er wäre ein Alien und daß er Teil des "Philadelphia Experimentes" wäre. Und als das Schiff verschwand, es zurückkommen würde als Raumschiff. Das hatte sicherlich eine große Wirkung auf mein junges Bewußtsein, weil ich mich absolut hilflos fühlte unter Alienkontrolle. 1977 nahm mich J. Bennett Johnson mit in sein Büro bei General Dynamics. Es war höchste Sicherheit dort und er zeigte mir einen streng geheimen Stealth Fighter. Es gab keine Informationen über diesen Stealth Fighter. Es stand nichts in irgendwelchen Lehrbüchern. Keiner sprach darüber. Ich hörte vorher niemals etwas davon und dennoch stand es direkt vor mir, ein dreieckiges Raumschiff. Wir müssen sehr aufpassen, wenn wir wissen, daß die Regierung uns technologisch um wenigstens 25 Jahre voraus ist. Es hat Auswirkungen auf jedes Glaubenssystem, wenn man das erste Mal diese fortschrittliche Technologie sieht, und ich weiß, daß es Tatsache ist, daß es einen Plan gibt, die Leute zu überzeugen, daß diese fortschrittliche Technologie von Aliens stammt und daß die Aliens unser Land kontrollieren. Doch in Wirklichkeit sind das Menschen. Sie manipulierten mich immer mit irgendwelchen Erscheinungen, so daß ich mich total hilflos fühlte. Als ob etwas jenseits meiner Welt gibt, das mich beeinflußte. Sie sagten mir, das waren Götter, das waren Dämonen, das waren Aliens. Tatsache ist, das waren Menschen. Das waren Menschen, die denselben Gesetzen unterworfen sind, wie wir alle. Das sind Menschen, die bestimmt unsere Welt beeinflussen. Denkt daran. Weil das Menschen sind, können sie aufgehalten werden -- ihre Spielchen sind schon zu lange gegangen! Weil ich für die Bewußtseinskontrolle vorbereitet wurde, mußte ich zur Tinker Luftwaffenbasis in Oklahoma. An der Tinker Luftwaffenbasis wurden viele von Johnson's Söldnern programmiert und ich wurde eine "Tinker-Schönheit" -- bewußtseinsprogrammiert durch Starkstrom, Schlaf-, Essen- und Wasserentzug und Manipulierung des Unterbewußtseins. Ich war programmiert, um meinen ersten Testversuch durchzuführen. Das betraf das Überbringen einer großen Menge Kokains, das mit eines dieser Flugzeuge zurückgebracht wurde, das aufgeladen wurde und in eine weit entfernte Gegend in Washita Forest in den Nachbarstaat Arkansas gebracht wurde. Das war 1978. Ich habe das damals identifiziert als Mena Airport. Mir wurde angewiesen, eine Nachricht zu überbringen, ein Paket von Informationen und eine kleine Menge von J. Bennett Johnson's persönlichem Vorrat von Kokain an den Gouverneur von Arkansas - Bill Clinton. Das war das erste Mal, daß ich Bill Clinton ausgesetzt war. Ich sah, wie er zwei Striche Kokain ausschnitt und einschnaubte. Ja, er inhalierte Kokain. 1978 war Bill Clinton schon sehr in die Drogenindustrie verwickelt. Ich hatte da keine sexuelle Begegnung mit Bill Clinton. Ich war Bill Clinton sexuell sehr wenig ausgesetzt, weil ich sah, daß er in homosexuelle Aktivitäten verwickelt war. Ich weiß, daß Bill Clinton bisexuell ist, er aber viel mehr zur homosexuellen Seite neigt. Überlegt, was in unserer Gesellschaft passierte, seit er im Amt ist. Gerade letztes Jahr (1995) ordnete er an, daß wir in unserem Schulsystem einen "Gedenkmonat für Schwule" haben. Bill Clinton ordnete ihn an. Es war Hillary Clinton, die Zugang zu meiner Sex-Programmierung hatte. Es war Hillary Clinton, der ich sexuell ausgeliefert war. Es ist meine Erfahrung, daß sie auch bisexuell ist, und stärker zur homosexuellen Seite neigt. 1980 war ich 23 und meine Tochter wurde in Louisiana geboren. Sie wurde direkt im MK Ultra Projekt der CIA geboren. Ihre Quälereien waren viel komplexer als meine. Die Technologie wurde zu dieser Zeit viel moderner. Sie war der "harmonischen" Programmierung der Bewußtseinskontrolle der Militärs/NASA unterworfen, genauso wie der traumabasierenden Bewußtseinskontrolle, der ich unterworfen war. Ich habe niemals zu ihrem Mißbrauch beigetragen, doch ich war machtlos, ihr zu helfen. Ich dachte mehr daran abzuhauen, als daran, das zu verhindern, was ihr noch hätte angetan werden können. Vor dem "Ritual des dauernden Schweigens", als ich noch ein halbes Kind war, hoffte ich, daß irgendwo ein Ort in der Welt war, wo es gute Menschen gab, die sich nicht gegenseitig verletzten, und ich träumte, ich hätte auch ein paar Kinder. Weil ich wußte, daß diese Kinder nicht mißbraucht werden würden. Das war eine meiner Phantasien, eine der letzten Hoffnungen, die ich hatte und nun endlich hatte ich eine eigene Tochter - doch sie war mitten in dem Projekt geboren und es gab absolut nichts, was ich tun konnte. Sobald sie geboren war, ordnete Senator Byrd an, daß wir zurückkehrten nach Nashville, Tennessee. Wir wurden zu unserem zweiten Bewußtseinskontrollführer Alex Houston versetzt -- ein Bauchredner und Bühnenhypnotiseur in der Countrymusik-Industrie. Alex Houston befolgte Senator Byrd's Befehle, mich und Kelly an bestimmten Plätzen zu besonderen Zeiten kriminelle Operationen begehen zu lassen, zu denen wir gezwungen waren, um die Perversionen zur Kontrolle unseres Landes zu vollbringen. DIE COUNTRYMUSIK-INDUSTRIE LIEFERTE DEN DECKMANTEL, UM UNS IN VERSCHIEDENE MILITÄR- UND NASA-EINRICHTUNGEN ZU BRINGEN, UND ZWAR FÜR AUSGEKLÜGELTE BEWUSSTSEINSKONTROLLPROGRAMME. Einer unserer ersten Bewußtseinskontrollprogrammierer war Oberstleutnant Michael Aquino. Er war bei der Division der psychologischen Kriegsführung der US Army und Gründer des okkulten "Tempels von Seth", der sich in unseren Militärbasen in Gestalt einer Religion ausbreitete. Ich sah niemals, daß er irgendeinen religiösen Glauben hatte, doch er benutzte Okkultismus als eine Traumabasis für Bewußtseinskontrolle. Die einzige satanische Macht, die ich erfuhr von Aquino war die eines Elektroschockers. Den Starkstrom, den er mir und meiner Tochter verabreichte, spaltete Erinnerungsprogramme für späteren Zugang verschiedener Regierungschefs und Drogenmeister der CIA, die die Codes, Schlüssel und Auslöser zu dem jeweiligen Programm hatten. In den 1980ern waren wir gezwungen, verschiedene Aktivitäten auszuführen, wie Drogenhandel, Pornographie und Prostitution. 1983 agierte Senator Byrd als Zuhälter und prostituierte mich mit dem damaligen Präsidenten Ronald Reagan. Ronald Reagan ist ein Schauspieler und die Illusionen die er erzeugte, verarschten viele Leute, so daß sie glaubten, daß unser Land immer noch unseres war, wobei wir in Wirklichkeit sehr schnell die Kontrolle über unser Land verloren, das in die Neue Weltordnung ausverkauft wurde. Es war Ronald Reagan, der zum kanadischen Premierminister Brian Mulroney sagte, daß er glaubte, der einzige Weg zum Weltfrieden ist durch Bewußtseinskontrolle der Massen. Denkt an die Verzweigungen. Ich weiß aus Erfahrung, daß es keinen Frieden des Bewußtseins geben kann unter Bewußtseinskontrolle. Ohne freie Gedanken gibt es keinen freien Willen. Ohne freien Willen -- ohne diesen gottgegebenen freien Willen -- gibt es keinen geistigen Ausdruck. Und ich wundere mich über den sogenannten "Weltfrieden", der verbunden ist mit Bewußtseinskontrolle und die Menschen von einer spirituellen Verbindung abhält; Menschen von freiem Willen und freien Gedanken abhält. Es scheint mir so, daß wenn wir Weltfrieden haben wollen, wir Seelenfrieden haben müssen. Ronald Reagans Rechtfertigung für die Neue Weltordnung erschreckte mich deshalb so sehr, weil wir die Auswirkungen auf den Geist beachten müssen. Ich erfuhr während der Reagan/Bush Administration, daß Ronald Reagan die Befehle von George Bush befolgte! Seht euch George Bush's Vorgeschichte an. Er begann bei den Vereinten Nationen, dann machte er weiter, unsere CIA anzuführen und dann trieb er unser Land durch drei Administrationen geradewegs in die Neue Weltordnung: Ronald Reagan befolgte Befehle von George Bush; dann war George Bush selbst im Amt; und ich weiß, daß es stimmt, daß Bill Clinton die Befehle von George Bush befolgt. [Anm.: mittlerweile ist sein Sohn George W. Bush im Amt]. 1984 war ich in Lampe, Missouri, in einem Nahtod-Trauma-Zentrum der CIA. Es ist ein riesiges Kokainzentrum, doch noch bedeutender als ausgeklügeltes Bewußtseinskontrollzentrum, um paramilitärische Männer zu programmieren, die in paramilitärischen Operationen benutzt werden. Lampe war kurz hinter der Grenze von Arkansas und war ein großer Teil von Clinton's Unternehmung. Es war 1984 dort, als ich das erste Mal hörte (und nach verschiedenen Trauma's fotografisch aufzeichnete), daß Bill Clinton und George Bush sprachen, und George Bush sagte, wenn die Amerikaner enttäuscht wären von den Republikanern, die unser Land kontrollieren und es in die Neue Weltordnung treiben, daß Bill Clinton dann ins Amt gesetzt werden würde. Eindeutig passierte das nach Plan. Ich sage euch das, damit ihr wißt, daß das nichts zutun hat mit Parteirichtlinien, das hat nichts zutun mit Demokraten oder Republikanern. Das ist Neue Weltordnung -- die, die für sie sind und die, die gegen sie sind. Noch 1987 wußte ich nicht, daß es irgendwo gute Menschen gibt. Ich hatte schon lange diese Hoffnung verloren. Doch ich hatte schon Jahre vorher festgestellt, daß Menschen, die ihre Kinder mißbrauchen, oftmals auch Tiere mißbrauchen. Das scheint irgendwie dasselbe zu sein. 1988 rettete Mark Phillips meine Tochter Kelly und mich vor den Quälereien der Bewußtseinskontrolle. Da wir unter der Knute der CIA waren, holte er uns aus dieser Umgebung heraus und brachte uns in Sicherheit. Und trotzdem nahm er sich die Zeit, um unsere Tiere zu retten, weil unsere Tiere deshalb gequält wurden, um uns weiter zu kontrollieren. Wenn wir Befehle nicht befolgten, verloren wir ein Haustier. Er rettete unsere Pferde, unsere Kühe, unsere Hühner, unsere Hunde. Er rettete sie alle und brachte sie in Sicherheit. Das hat Kelly und mich sehr beeindruckt, weil wir fühlten, daß wenn die Tiere ihm vertrauen konnten, wir ihm vertrauen konnten. Mark nahm uns mit in die Stille und Geborgenheit Alaskas. Ich wußte nicht, daß Mark Phillips irgendwie besonders war, außer daß er nicht über Völkermord und Bewußtseinskontrolle sprach. Er sprach nicht über Neue Weltordnung. Er sprach darüber, wie er seinen Waschbären vor dem sicheren Tod gerettet hat. Und ich sah, wie diese Tiere ihn liebten. Und es war dort in Alaska, wo wir uns das erste Mal in in unserem Leben in Sicherheit fühlten. Der Sicherheitsfaktor ist ein wesentlicher Teil der Deprogrammierung. Er ist ein sehr wichtiger Teil der Heilung und wir hatten diesen Sicherheitsfaktor. Wir erfuhren Liebe das erste Mal. Kelly fand heraus, wie es ist, einen Mann zu kennen und nicht von ihm mißbraucht zu werden. Das gab ihr Hoffnung und eine Grundlage für zukünftige Genesung. Mark brachte mir das Rein und Raus meiner eigenen Gedanken bei, weil zu diesem Zeitpunkt, da ich mich sicher fühlte, begannen die gespalteten Erinnerungen der Vergangenheit aufzublitzen. Ich erinnerte mich bruchstückhaft an den Mißbrauch, dem meine Tochter und ich ausgesetzt waren. Ich war verärgert über ihren Plan, die Menschheit unter diese Neue Weltordnung zu bekommen. Ich war so verärgert, daß ich meine Wut stillgelegt hätte, wenn Mark mir nicht gesagt hätte, daß Wiedergenesung die beste Rache ist. Durch die Wiedergenesung, die Erinnerung an all diese Geheimnisse, die ich vergessen sollte, könnten wir ihre Geheimnisse aufdecken und an das Licht bringen, und so ihre Macht zersetzen. Er hatte Recht. Es war der absolut richtige Weg. Ich begann, meine Erinnerungen aufzuschreiben. Beim Aufschreiben meiner Erinnerungen benutzte ich den logischen Teil meines Verstandes. Durch Benutzen des logischen Teiles meines Verstandes umging ich Emotionen. Es ist wichtig, zu verstehen, daß das eine Technik psychologischer Kriegsführung war, der wir unterworfen waren. Das ist ein Bewußtseinskrieg, mit dem wir logisch umgehen müssen. Logik ist der Schlüssel, mit dem wir unser Land zurückführen. SIE HOFFEN, DASS WIR ALLE EINMAL SEHR EMOTIONAL WERDEN UND ANFANGEN, UNS GEGENSEITIG ZU ERSCHIESSEN. Seht nur all diese "Haßverbrechen", die uns im TV gezeigt werden. Das Brennen der Kirchen. Bedenkt, was in Waco passierte, Ruby Ridge oder dem Bombenangriff von Oklahoma City. Sie wissen um die Effekte des menschlichen Traumas auf das menschliche Bewußtsein. Sie wissen, wenn Trauma passiert, sind wir alle empfänglich für Falschmeldungen und jede Kontrolle, die sie durch unsere kontrollierenden Medien verbreiten wollen. Wir müssen ständig aufpassen, damit durch Trauma, das passiert, unsere Freiheiten nicht untergraben werden. Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit, und das gilt besonders für die Freiheit der Gedanken, die Freiheit des Bewußtseins. Meine Tochter Kelly war nicht so glücklich wie ich war. Durch eine Reihe entsetzlicher Ereignisse landete sie in der Haft in Tennessee, wo die Verstöße von Gesetz und Recht in ihrem Fall furchtbar waren und bis heute anhalten. Sie wurde eine politische Gefangene im Staat Tennessee, wobei sie Rehabilitation ablehnt, wegen denen, die in MK Ultra involviert sind. Kelly und die vielen anderen bewußtseinskontrollierten Opfer dieses Landes brauchen jemanden, der sich für sie einsetzt. Kelly's Fall ist verdeckt durch einen Schutzmantel der "nationalen Sicherheit", was sicher die Frage aufwirft -- was hat "nationale Sicherheit" zutun mit der Vergewaltigung und sexuellen Belästigung eines Kindes? Warum bedroht "nationale Sicherheit" die Sicherheit unserer Nation und verdeckt solche entsetzlichen Verbrechen wie Kindesmißbrauch, Drogenhandel und die Zersetzung unserer verfassungsmäßigen Werte? Wir müssen das Gesetz der nationalen Sicherheit aufheben, so daß man an Informationen herankommen kann, so daß man ein Recht hat, das zu erfahren, damit sie mit ihren Geheimnissen nicht mehr weitermanipulieren können. Informationen über die Neue Weltordnung, Informationen, wie wir sie in unserem Buch "Trance Formation of America" beschrieben haben, werden uns mit den nötigen Wissen ausrüsten, um unsere Schulen, unsere Kirchen, unsere Straßen, unser Land und unsere Welt wieder zurückzuführen. Die Wahrheit wird uns frei machen. Wegen Kelly und wegen zahlreicher anderer bewußtseinskontrollierter Opfer, die ich da draußen kenne, wegen der Menschlichkeit helft uns bitte, diese Informationen in der Welt zu verbreiten. Danke.
 
 .
 

Kommentare:


  1. Vollmitglied der ILLUMINATI, SO FAHREN WENN SIE JETZT AN Uhr Mr John aus USA Ich bin froh, heute, da bin jetzt ein erfolgreicher Mann der Illuminati, habe ich eines der Illuminati Mitglied beigebracht, so dass ich reichen für das Leben und meine Familie für immer reich sein. I get up von einem Mann namens Herr John, der mich an den Agenten, der eine erfolgreiche Einfluss mit diesem Okkultist Illuminati haben einzuführen verbunden, so nahm er mich zum Team stoßen, ihre wahre mächtigste Mann in den USA, die das Haupt aller Illuminati Mitglied war, um zu helfen sein Cousin auf die Mitgliedschaft angehören. Alles nur, weil von ihm, dass er wirklich alles für mich, und jetzt bin so froh, zu einem Illuminati Mitglied, ich bin jetzt reich und wohlhabend. Vielen Dank, dass Sie Ihren Herrn John für Ihre Unterstützung. Illuminati ist ein großes und leistungsfähiges Mittel populär im Leben Willst du deine Eltern stolz auf dich zu sein, per E-Mail john12345illuminati@gmail.com, er wird Ihnen helfen, reich zu werden? Telefonnummer 2347055135379, wenn Sie Ihr machen wollen Selbst in Welt populär zu werden unterstütze die großartige Illuminati um Hilfe und sie werden Ihnen helfen, zu werden, was du im Leben werden wollen.

    AntwortenLöschen
  2. Sind Sie ein Geschäftsmann , Politiker, Musiker, Studenten andyou möchten Ihr Unternehmen wachsen und reich, mächtig und berühmt sein in life.achieve Ihre Träume zu sein, indem ein Mitglied der greatilluminati zu sein. Damit lassen sich alle Ihre Träume und das Herz begehrt completelyAvaliable sein, wenn Sie wirklich ein Mitglied der großen illuminatiThen Kontakt Mr.Arnold Kontakt per E-Mail sein wollen @ illuminatihomeofwealth@outlook.com

    Persönliche Informationen:

    Zuerst ......
    Adresse: .........
    Sechs .....
    Alter ................
    Stadt: .........
    Bundesland: .........
    Land: .........
    Telefon: .........
    Beruf ...............

    Kontakt E-mail: illuminatihomeofwealth@outlook.com

    AntwortenLöschen
  3. Guten Tag Jeder liest diese wahre Lebensgeschichte von mir. Bin eine alleinerziehende Mutter mit 2 Kindern. Ich habe in so viele Betrüger im Internet involviert, die mein hartes Geld verdienen, auf der Suche nach einem Konsolidierungsdarlehen, bis zu einer treuen Nacht, betete ich und ich glaube, dass Gott mich an diese Darlehensfirma im Internet mit dem Namen Ever Green Finance Loan Firm geleitet hat mit E-Mail @: Evergreenfinancecompany@gmail.com sie halfen mir mit $ 7.000 nach guten 8 Monaten Kontakt mit so vielen falschen Kreditgebern im Netz, bitte meine Freunde, seien Sie sehr vorsichtig, Kredit online zu erhalten. Diese Darlehensfirma kam zu meiner Rettung, als ich sie am meisten brauchte, zuerst vertraue ich ihnen nie, aber nachdem ich ihren Anforderungen entsprochen habe, war ich eine glückliche Frau auf der Erde, die das wichtigste Ding im Leben ist. Heute konsolidiere ich meine Schulden und Ich bin auch stolz auf meine eigene Wohnung. Meine Mutter und zwei Freunde haben von diesem Angebot profitiert, und ich möchte auch, dass das ganze Land von diesem großzügigen Angebot profitiert. von der Darlehensfirma, die mir hier geholfen hat, ist ihre Kontakt email @: evergreenfinancefirma@gmail.com

    AntwortenLöschen